2665538

Das E-Rezept kommt – ab 1. September 2022

15.06.2022 | 11:50 Uhr | Thomas Hartmann

Die Einführung startet in den Pilot-Praxen und -Krankenhäusern am 1.9.2022, mit dem Ziel, die Überführung in eine Routine zu etablieren, um so schnellstmöglich die Flächenabdeckung zu erreichen.

Das schreibt Gematik.de , die mit der Umsetzung durch das Bundesgesundheitsministerium beauftragt sind. Dieses äußert sich hier ausführlicher zum E-Rezept .  

Gematik ist nach eigener Auskunft die Nationale Agentur für digitale Medizin, welche die Gesamtverantwortung für die Telematikinfrastruktur (TI) trägt.

Zum Verfahren heißt es dort weiter: ”Für gesetzlich Versicherte ist das elektronische Rezept für alle Verordnungen von verschreibungspflichtigen Arzneimitteln vorgeschrieben. Das E-Rezept wird ausschließlich digital erstellt und signiert. Der Rezeptcode kann auf dem Smartphone oder per Ausdruck bei jeder Apotheke eingelöst werden. Mit der E-Rezept-App der Gematik erhalten Patientinnen und Patienten einen datenschutzkonformen und sicheren Zugang zu diesen Rezeptdaten.” Diese Methode würde für Versicherte weniger Aufwand und mehr Flexibilität bedeuten, für Praxen weniger Zettel, mehr Zeit für Patient:innen, und für Apotheken schließlich weniger Bürokratie, dafür mehr Zeit für Beratung.

Auf der Webseite findet sich außerdem ein kurzes Erklär-Video , wie es mit dem E-Rezept per App funktioniert.

Bis das E-Rezept flächendeckend zur Verfügung steht, kann es trotz der Ankündigung noch ein wenig dauern. So heißt es beim BGM: ”Ab dem 1. September 2022 wird die 1. Stufe des E-Rezept-Rollouts in Westfalen-Lippe und Schleswig-Holstein starten. Die nächsten Schritte der stufenweisen Einführung werden von den Gesellschaftern der Gematik zeitnah festgelegt.” Doch zumindest die Apotheken sollen bereits flächendeckend ab dem 1. September in ganz Deutschland in der Lage sein, E-Rezepte einzulösen und mit den Krankenkassen abzurechnen.

Für die Übermittlung des E-Rezepts werde die oben schon erwähnte sichere Telematikinfrastruktur (TI) im Gesundheitswesen verwendet. Die TI ist demnach das sichere Informations- und Kommunikationsnetz im Gesundheitswesen, das Praxen, Krankenhäuser, Apotheken und weitere Leistungserbringereinrichtungen im Gesundheitswesen sicher miteinander verbindet. E-Rezepte werden 100 Tagen nach der Einlösung automatisch gelöscht.  

Die erforderliche kostenlose App lässt sich bereits hier ab iOS 14.0 laden , für Android-Smartphones an dieser Stelle .

PC-WELT Marktplatz

2665538