2538384

DHL startet neuen Service: Automatische Paketumleitung

05.10.2020 | 13:29 Uhr | Panagiotis Kolokythas

DHL führt diverse Änderungen ein, durch die der Paketempfang künftig deutlich komfortabler wird. Alle Infos im Überblick.

DHL informiert seine Kunden aktuell per Mail über Einführung neuer Paketservices, durch die Änderungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen für den Paketempfang notwendig sind, die dann ab dem 15. November 2020 in Kraft treten. Die Kunden stimmen den Änderungen automatisch zu, wenn sie den DHL-Service auch nach diesem Zeitpunkt weiterhin nutzen. Wer den Änderungen nicht zustimmt, wird aufgefordert, sein DHL-Kundenkonto zu kündigen.

Wichtigste und praktischste Neuerung ist der Service "Paketumleitung": In seinem Konto darf der Kunde eine feste Packstation oder Postfiliale auswählen, an die alle DHL-Sendungen zugestellt werden sollen. Damit können die Kunden alle ihre Sendungen mit ihrer Hausanschrift adressieren und müssen nicht jedes Mal die Nummer ihrer Packstation oder Postfiliale heraussuchen.

Außerdem dürfen die Kunden bis zu vier Mitglieder ihres Haushalts als Mitnutzer der DHL-Dienste Ablageort und Nachbarn hinterlegen. "Sollte eine Sendung zukünftig an die Mitnutzer adressiert sein, wird sie der Zusteller am angegebenen Ablageort hinterlegen oder an den genannten Nachbarn übergeben, ohne dass die Mitnutzer selbst ein Konto bei DHL anlegen müssen", erklärt DHL hierzu. Die Mitnutzer können dann ab November 2020 dem eigenen DHL-Benutzerkonto hinzugefügt werden.

Bei DHL-Sendungen die statt an eine Packstation an eine nahe gelegene Filiale zugestellt werden, etwa weil die Packstation voll ist, reicht künftig das Vorzeigen des Lichtbildausweises statt der DHL-Kundenkarte zur Abholung.

Als weitere Neuerung dürfen auch Paketkastenanlagen und Empfangsboxen von Drittanbietern als Ablageort für DHL-Sendungen im Kundenkonto hinterlegt werden. Die Bedingung ist aber, dass diese links oder rechts oder direkt gegenüber dem Grundstück des Kunden stehen. Bei der Anschrift der Paketkastenanlage muss der Kunde noch die PIN angeben, mit der Ablageort geöffnet werden kann.

Aufgrund von Kundenbefragungen und Feedback benennt DHL auch einige Dienste um:

  • "Wunschort" wird zu "Ablageort": Bezeichnet den Ablageort für eine Zustellung, falls der Empfänger zur Lieferzeit nicht zu Hause ist.

  • "Wunschnachbar" wird zu "Nachbar": Ein Paket wird an den Nachbarn zugestellt, falls der Empfänger zur Lieferzeit nicht zu Hause ist.

  • "Wunschtag" wird zu "Liefertag": Der Zeitpunkt, an dem der Besteller die Lieferung einer Sendung wünscht.

DHL: Besseres Live-Tracking & Änderung des Abgabeorts bis kurz vor Zustellung

PC-WELT Marktplatz

2538384