2529308

Crysis Remastered bringt ab 18.9. die PCs zum Schwitzen

24.08.2020 | 11:39 Uhr | Panagiotis Kolokythas

Der Starttermin für Crysis Remastered für PC und Konsolen steht fest. Das sind die technischen Verbesserungen.

Crytek hat den Starttermin für Crysis Remastered verraten: Knapp 13 Jahre nach Crysis wird die modernisierte Fassung ab dem 18. September 2020 für PC, Xbox One und Playstation 4 erhältlich sein. Das Spiel wird als digitaler Download für 29,99 Euro im Epic Games Store, Microsoft Store und Playstation Store erscheinen.

Crysis erschien im November 2007 und war für seine hohen Hardware-Ansprüche bei Gaming-PCs bekannt, woraus sich der bis heute gern verwendete "But can it run Crysis"-Meme entwickelte. Wer Crysis Remastered auf einem Rechner in voller Pracht spielen möchte, wird ebenfalls einen leistungsstarken PC benötigen. Zu den technischen Verbesserungen bei dem Spiel, das sich auf die Einzelspieler-Kampagne des Originals konzentriert, gehören 8K-Texturen, HDR-Unterstützung, temporale Kantenglättung, Screen Space Directional Occlusion (SSDO), Global Illumination (SVOGI), hochmoderne Depth-of-Field-Effekte, neue Lichteinstellungen, Bewegungsunschärfe, Parallax Occlusion Mapping, Screen Space Reflections and Shadows (SSR & SSS) und neue und verbesserte Partikeleffekte. Hinzu kommt Raytracing.

"Dank einer Cryengine-eigenen, softwarebasierten Raytracing-Lösung kann auf Xbox One X und Playstation 4 Pro zum ersten Mal ein Crytek-Titel mit Raytracing erlebt werden. Die PC-Version wird zusätzlich Nvidia DLSS-Technologie und hardwarebasiertes Raytracing über Nvidias VKRay Vulkan Extension auf Nvidia Geforce RTX-GPUs unterstützen", heißt es in der Mitteilung von Crytek.

PC-WELT Marktplatz

2529308