2501446

Covid19: Auch die Gamescom wird zum Online-Event

16.04.2020 | 17:17 Uhr | Denise Bergert

Durch das Verbot von Großveranstaltungen durch die Bundesregierung wird auch die Gamescom 2020 zum reinen Online-Event.

Am gestrigen Mittwoch gab die Bundesregierung aufgrund der Covid19-Pandemie ein bundesweites Verbot von Großveranstaltungen bis Ende August 2020 bekannt. In diese Kategorie fällt auch die Spielemesse Gamescom mit ihren über 300.000 Besuchern, die eigentlich vom 22. bis 29. August 2020 in Köln stattfinden sollte.

Nachdem in diesem Jahr bereits mehrere Veranstaltungen wie etwa der Mobile World Congress, die E3 oder die Game Developers Conference abgesagt wurden, hielten die Gamescom-Veranstalter in den vergangenen Monaten weiter daran fest, dass die Gamescom in diesem Jahr planmäßig stattfinden werde. Der Karten-Vorverkauf wurde bereits gestartet. Mit dem aktuellen Verbot der Bundesregierung muss sich die Koelnmesse nun jedoch endgültig geschlagen geben. Über Twitter kündigte das Unternehmen an, dass die „Gamescom 2020 definitiv digital stattfinden“ werde.

Wie genau die Gamescom Online aussehen soll, ist bislang noch nicht bekannt. Die Veranstalter wollen nähere Details in Kürze bekannt geben. Die Koelnmesse will bereits gekaufte Tickets und andere bereits getätigte Zahlungen vollständig erstatten. Eine Umwandlung in Gutscheine ist nicht geplant.

PC-WELT Marktplatz

2501446