2470921

Coup: E-Scooter-Verleiher stellt Angebot ein

26.11.2019 | 10:53 Uhr | Panagiotis Kolokythas

Der E-Scooter-Verleiher Coup wird bereits in Kürze sein Angebot in Deutschland einstellen. Die Gründe.

Der im Sommer 2016 in Berlin gegründete E-Scooter Sharing Dienst url link https://joincoup.com/de/ Coup _blank hat für Mitte 2019 Dezember die Einstellung seines Dienstes angekündigt. Das Angebot soll zunächst in Berlin und in Tübingen eingestellt werden. Außerdem sollen kurzfristig auch die Standorte in Paris und Madrid geschlossen werden. Coup verleiht bisher in diesen Städten Elektro-Roller (umgangssprachlich auch E-Scooter genannt).

In der Mitteilung verweist Coup darauf, dass es zu einer bekannten Marke im europäischen Sharing-Markt geworden sei. Die Fortführung auf diesem hart umkämpften Markt sei aber bei "gleichzeitig hohen Kosten langfristig wirtschaftlich nicht möglich."

Um den Nutzern des Dienstes einen guten Service anbieten zu können, müsse ein hohe und kostspieliger Aufwand betrieben werden. Etwa um Premium-Fahrzeuge, eine intuitive Buchungsplattform oder zusätzliche Dienste anbieten zu können. Sehr kostenintensiv seien auch der Kundenservice und der Batterietausch. Offenbar sieht Coup keinerlei Einsparmöglichkeiten mehr, um seinen Kunden dennoch einen guten Dienst anbieten zu können.

Die Entwicklung zwingt Coup letztendlich zur Einstellung des Angebots. Davon betroffen sind 75 Mitarbeiter in Berlin und weitere etwa 45 Mitarbeiter an den Coup-Standorten in Paris und Madrid. Coup will diesen Mitarbeitern bei der Suche nach neuen Arbeitsplätzen helfen. Soweit möglich, seien auch Abfindungen geplant.

Pedelec, S-Pedelec, E-Bike, E-Scooter, E-Roller: Was ist was?

PC-WELT Marktplatz

2470921