2619620

Corona-Warn-App 2.12: Schnellerer Zugriff auf Scanner & mehr Statistiken

21.10.2021 | 15:33 Uhr | Hans-Christian Dirscherl

Die Corona-Warn-App 2.12 ist für iOS und Android verfügbar. Der universelle QR-Code-Scanner befindet sich nun an zentraler Stelle und die App liefert mehr Informationen zur aktuellen Gefährdungslage.

Universeller QR-Code-Scanner an einer zentralen Stelle

Die Corona-Warn-App liegt in der Version 2.12 vor. Mit der neuen Version wurde der universelle QR-Code-Scanner für Tests, Zertifikate und Check-ins in die Registerkarte der Corona-Warn-App integriert. Damit gibt es nun eine zentrale Stelle zum Scannen von QR-Codes in der App. Daneben steht der QR-Code-Scanner aber auch weiterhin an den bekannten Punkten in der Corona-Warn-App zur Verfügung, wie die Macher betonen.

Scanner an zentraler Stelle.
Vergrößern Scanner an zentraler Stelle.
© coronawarn.app

Das Projektteam hat zudem die Symbole auf der Registerkarte angepasst. In der Mitte befindet sich nun der bereits erwähnte universelle QR-Code-Scanner, zum Startbildschirm gelangen Nutzer über „Status“.

Mehr Statistiken

Außerdem sind in den Statistiken der App nun auch die 7-Tage-Inzidenz der Hospitalisierung (also die Zahl der Menschen, die wegen einer COVID-19-Diagnose in eine Klinik kommen. Die Zahl bildet die übermittelten Fälle über eine Woche pro 100.000 Einwohner ab) und die Zahl der COVID-19-Erkrankten auf Intensivstationen (welchen Anteil COVID-Patienten bei der Belegung der Intensivbetten in Deutschland ausmachen) verfügbar.

Mehr Zahlen.
Vergrößern Mehr Zahlen.
© coronawarn.app

Mitteilungseinstellungen vereinheitlicht

Nutzer können Einstellungen zu Benachrichtigungen der Corona-Warn-App nun in den Geräteeinstellungen ihres Smartphones definieren. Dort können sie Benachrichtigungen ein- oder ausschalten und auch Benachrichtigungstypen festlegen. Zuvor konnten Nutzer die Benachrichtigungen in der Corona-Warn-App nur entweder zulassen oder nicht erlauben.

iPhone-Nutzer ziehen nach

iOS-Nutzer können nun ebenfalls QR-Codes aus Bildern oder PDF-Dokumenten importieren. Nachdem sie den QR-Code-Scanner geöffnet haben, können sie unten links „Datei öffnen“ auswählen und darüber einen QR-Code aus ihrer Bild- oder Dateibibliothek importieren. Für Android-Nutzer steht diese Funktion bereits seit Version 2.11 zur Verfügung.

Die Corona-Warn-App 2.12 liegt für iOS und Android vor. Bei Android kann es sein, dass die tatsächliche Verfügbarkeit noch einige Stunden dauert.

Corona-Warn-App 2.11 bringt universellen QR-Code-Scanner

PC-WELT Marktplatz

2619620