2635283

Core i5-12490F Black Edition: Preiswerte CPU für China

11.01.2022 | 16:35 Uhr | Michael Söldner

In China bietet Intel mit dem Core i5-12490F Black Edition einen preislich sehr attraktiven Prozessor an.

Mit Alder Lake hat Intel seine neue CPU-Generation in den Handel gebracht. Aktuell beschränkt sich das Angebot aber noch auf teure und sehr leistungsfähige Prozessoren. Mit dem Core i5-12490F Black Edition wurde nun aber auch eine erschwingliche CPU vorgestellt, die allerdings nur in China angeboten werden soll. Der Prozessor verfügt über 6 Kerne und 12 Threads. Im Gegensatz zu anderen Alder-Lake-CPUs stehen den schnellen Golden-Cove-P-Kernen also keine stromsparenden Gracemont-E-Kerne zur Seite. Auch die Xe-Grafikeinheit fehlt dem Core i5-12490F Black Edition.

Mehr L3-Cache

Als Grundlage für die Sonderausgabe des Prozessors für China diente offenbar der Core i5-12500. Beide CPUs verfügen über die gleichen Taktraten von 3,0 bzw. 4,6 GHz. Nur der L3-Cache wurde im Vergleich zum Core i5-12500 von 18 auf 20 MB aufgestockt. Im Geekbench erreicht der Core i5-12490F Black Edition 1.825 Single-Core-Punkte. Mit allen sechs Kernen schafft der Prozessor im Geekbench sogar 8.929 Punkte. Demnach arbeitet die Intel-CPU ungefähr 10 Prozent schneller als der Ryzen 5 5600X. Auch im Vergleich zum Core i7-11700F legt der Core i5-12490F Black Edition um sechs Prozent an Leistung zu, obwohl er mit zwei Kernen weniger auskommen muss.

Attraktiver Preis

In China ruft Intel für den Core i5-12490F Black Edition 1.620 RMB auf, dies entspricht umgerechnet einem Preis von 225 Euro. Ein ähnlich leistungsfähiger Core i7-11700K schlägt schon mit 330 Euro zu Buche. Ein Ryzen 5 5600X kostet hingegen 290 Euro. Ein Import gestaltet sich aktuell dennoch schwierig, da die CPU kaum einzeln gelistet wird.

Intel Core i9-12900K im Test: Alder-Lake-CPU auf dem Gaming-Thron

PC-WELT Marktplatz

2635283