2465437

Clamshell: Neuer Formfaktor für das Galaxy Fold 2

30.10.2019 | 17:30 Uhr | Michael Söldner

Samsung will künftig Smartphones mit einem nach unten zusammenklappbaren Bildschirm anbieten.

Schon seit Juni gibt es Gerüchte über ein neues Design für klappbare Smartphones von Samsung. Nun hat der südkoreanische Hersteller die Arbeiten an einem Clamshell-Design bestätigt. Derartige Geräte sollen sich wie eine Muschel (Clamshell) in der Mitte nach unten zusammenklappen lassen. Das Ergebnis ist ein fast quadratisches Gehäuse, in dessen Inneren das faltbare Display geschützt ist. Ein ähnliches Design sorgte schon bei Nintendos Game Boy Advance SP aus dem Jahr 2003 für Langlebigkeit. Auf der Samsung Developer Conference 2019 will Samsung anwesenden Journalisten einen ersten Blick auf das Clamshell-Design kommender Smartphones gewähren.

Für alle anderen bleibt nur der Blick auf ein kurzes Teaservideo von einem solchen Gerät, welches Samsung nun veröffentlicht hat. Bei dem Gerät findet sich im zusammengeklappten Zustand an der Außenseite jedoch kein Display. Speziell für Benachrichtigungen wäre ein kleiner Bildschirm aber sehr nützlich. Samsung ist zudem nicht der einzige Hersteller, der sich an einem solchen Design versuchen möchte, auch Motorola will mit einer Neuauflage des RAZR-Telefon s ein Smartphone mit Clamshell-Design präsentieren. Die Enthüllung ist für den 13. November geplant. Samsung wollte dieser Ankündigung auf dem hauseigenen Event offenbar zuvorkommen.

TCL zeigt doppelt faltbares Smartphone

PC-WELT Marktplatz

2465437