2515493

Chrome-Update: 25 Prozent weniger RAM-Auslastung

22.06.2020 | 12:52 Uhr | René Resch

Der Chrome-Browser wird ein Update erhalten, das zu einer um über 25 Prozent reduzierten Speicherauslastung führt.

Googles Chrome-Browser soll demnächst deutlich weniger Speicher beanspruchen. Chrome folgt damit Edge, dem Browser von Microsoft. Das Edge-Team spendierte dem Browser bereits im Mai-Update von Windows 10 die nötige Verbesserung.

Ein Viertel weniger RAM-Auslastung

Die Verbesserung wurde bei Microsoft Edge durch eine Modernisierung des Speicherverwaltungssystems von Windows 10 ermöglicht. Dabei wird eine Reduzierung des Speicherverbrauchs um bis zu 27 Prozent erreicht. Diese Verbesserung soll auch Chrome schon bald mit sich bringen. Vorher müsse Chrome nur noch einige Probleme bei der Erstellung der neuen Version ausräumen, dann soll der Patch aber auch für Chrome-Nutzer unter Windows 10 zügig verfügbar sein.

Microsoft Edge wieder konkurrenzfähig

Mit dem Umstieg auf die Chromium-Basis hat Microsoft seinen Edge-Browser wieder konkurrenzfähig gemacht. Bis auf die Bezeichnung wurde der Browser komplett überarbeitet. Weitere Informationen zum neuen Edge-Browser erhalten Sie hier:

Edge-Browser: Jetzt radikal besser dank Chromium

Bereits in der Beta-Phase konnte der neue Edge-Browser in unserem Browser-Benchmark glänzen und sich Platz 1 ergattern. Die Ergebnisse sehen Sie in diesem Artikel:

Im Test: So schnell ist der neue Edge-Browser

PC-WELT Marktplatz

2515493