2442277

Chrome: Google schließt zwei Sicherheitslücken

16.07.2019 | 14:32 Uhr | Denise Bergert

Chrome-Nutzer sollten den Google-Browser aufgrund von zwei gefährlichen Sicherheitslücken unbedingt aktualisieren.

Google hat in dieser Woche ein neues Update für seinen Browser-Chrome veröffentlicht . Version 75.0.3770.142 schließt zwei Sicherheitslücken, die von Google als „medium“ und „hoch“ eingestuft werden. Chrome-Nutzer sollten das Update auf Windows- und MacOS-Betriebssystemen also umgehend durchführen. Eine entsprechende Aktualisierung für die Linux-Version von Chrome will Google eigenen Angaben zufolgen in den nächsten Tagen und Wochen ausliefern.

Die Mitte Juni von m3plex gemeldete und mit dem Sicherheitsrisiko „hoch“ eingestufte Sicherheitslücke gibt Angreifern einen Hebelpunkt für DDoS-Attacken, die den Browser zum Absturz bringen können. Die zweite Sicherheitslücke, die Mitte April von Mark Amery gemeldet wurde, bezieht sich auf die Größe der im Browser verwendeten Schriftarten. Über diesen Angriffspunkt könnten Dritte laut Google sensitive Informationen freilegen und stehlen. Das Sicherheitsrisiko dieser Lücke stuft Google als „medium“ ein. Weitere Details zu den beiden Schwachstellen und wie diese in möglichen Angriffsszenarien ausgenutzt werden können, hält der Browser-Entwickler aus Sicherheitsgründen zum aktuellen Zeitpunkt noch zurück.

Google Chrome Download

PC-WELT Marktplatz

2442277