Channel Header
2428566

Chrome-Erweiterung löscht Babyfotos aus Facebook-Feed

14.05.2019 | 17:10 Uhr | Michael Söldner

Die Chrome-Erweiterung The Baby Blocker eines Kondomherstellers ersetzt Babyfotos bei Facebook mit anderen Bildern.

Der australische Kondomhersteller LifeStyles Condoms bietet eine gewagte Erweiterung für Google Chrome an: Die Software namens The Baby Blocker versteckt Fotos niedlicher Babys im Feed sozialer Medien. Dazu durchsucht das Plugin die Feeds von Facebook automatisch nach Schnappschüssen von Neugeborenen und Kleinkindern. Die steigende Geburtenrate würde bei vielen Anwendern dazu führen, dass die Feeds mit Babyfotos geradezu überschwemmt würden. Bis zum Alter von fünf Jahren würden Eltern durchschnittlich 1500 Fotos ihrer Lieblinge posten. Für einige Anwender sei dies zu viel.

The Baby Blocker wurde genau für diese Menschen entwickelt: Nach der einfachen Installation tauscht die Erweiterung alle Babyfotos im Feed von Facebook gegen Bilder anderer Dinge, die dem Nutzer gefallen könnten. Dazu greift das Plugin auf die bei Facebook automatisch hinzugefügten Beschreibungen zurück. Wird ein Foto als „Baby“ erkannt, taucht auch die entsprechende Beschreibung in den Metadaten auf. The Baby Blocker erkennt diese Beschreibung und verändert entsprechend den HTML-Code und erweitert diesen mit einem alternativen Foto. Mit dem Slogan „Für sie ist es zu spät ein Kondom zu benutzen, also nutze stattdessen den Baby-Blocker“ dürfte sich die Erweiterung jedoch auch viel Kritik einhandeln.

Siri rettet einem Baby das Leben

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2428566