29442

CeBIT-Trends Video, TV, MP3 und eBook: Aiptek

04.03.2010 | 09:46 Uhr |

Aiptek AHD H12 Extreme
Vergrößern Aiptek AHD H12 Extreme
© 2014

Viele Multimedia-Funktionen in einem Gerät bietet der Aiptek D25: Der integrierte Beamer hat eine Auflösung von 640 x 480 Pixeln im 4:3-Format. Mit einer Helligkeit von 20 Lumen und einem Kontrastverhältnis von 100:1 ist der Beamer allerdings nur für abgedunkelte Räume gedacht. Das optische Laufwerk spielt DVDs und CDs ab. Das eingebaute DVB-T-Modul überträgt das Fernsehsignal direkt auf die Leinwand. Eine DVB-T-Antenne und eine Fernbedienung sind beigefügt. Über einen SD-Kartenleser können Sie Fotos von der Digitalkamera auf die Leinwand projizieren. Außerdem spielt der Aiptek D25 gängige MPEG4-Videoformate wie DivX und XviD ab. Der Sound wird direkt über die integrierten Stereo-Lautsprecher wiedergegeben. Der D25 kostet 350 Euro. Mit dem D20 bietet Aiptek (Halle 14, Stand H16) auch ein Modell ohne DVB-T-Empfang an, das auf rund 330 Euro kommt.

Aiptek V20
Vergrößern Aiptek V20
© 2014

Beim Aiptek AHD H12 Extreme handelt es sich um einen Camcorder, der Filme mit einer Auflösung von 1920 x 1080 Pixeln aufzeichnet. Der CMOS-Bildsensor hat eine Auflösung von 10 Megapixeln. Der Camcorder bringt ein Objektiv mit 12fach otischen Zoom mit. Das eingebaute LCD-Display im 16:9-Format hat eine Diagonale von 3 Zoll und ist bis zu 270 Grad drehbar. Den internen Speicher von 128 MB können Sie per SD-/MMC-Speicherkarten bis 32 GB erweitern. Die Datenübertragung zum PC findet über eine USB-2.0-Verbindung statt. Der Camcorder Aiptek AHD H12 Extreme kostet 300 Euro.

Aiptek T30
Vergrößern Aiptek T30
© 2014

Das Aiptek Story Book InColor sieht von außen wie ein normales Märchenbuch aus, besitzt aber innerhalb des Buchumschlages ein weiß gerahmtes 8-Zoll-Farbdisplay (20,32 Zentimeter Bilddiagonale) mit eingebauten Lautsprechern. Es assistiert dem Erzähler also in Ton und Bild. Die digitalen Geschichten selbst liegen entweder auf dem integrierten 1-GB-Speicher oder können per USB 2.0-Anschluss abgespielt werden. Außerdem hat das Gerät einen Kartenleser integriert, der die Kartenformate SD, SDHC, MMC und MS Pro (bis 16GB) aufnimmt. Auf den eingebauten 1GB Speicher passen laut Aiptek bis zu 100 Bilderbücher oder mindestens 3 Stunden Bildinhalt. Die Display-Auflösung des Story Book InColor beträgt 800 x 600 Pixel (RGB). Strom zieht es entweder über das mitgelieferte Netzteil oder den wiederaufladbaren Li-Ion-Akku. Er soll bis zu 4 Stunden durchhalten. Das Aiptek Story Book InColor ist für 200 Euro erhältlich.

Aiptek D25
Vergrößern Aiptek D25
© 2014

Der Mini-Beamer Aiptek T30 projiziert Fotos, Videos und Präsentationen an die Wand, sobald er an einem Gerät mit AV-Ausgang hängt. Die Filminhalte selbst können vom iPhone, einem Camcorder, einer Digicam oder dem DVD-Player kommen. Die LED-Technik sorgt für einen Helligkeitswert von 15 Lumen und einen Kontrast von 200:1. Mit Abmessungen von 121 x 50,3 x 20,5 Millimetern wiegt der Aiptek T30 etwa 146 Gramm. Der Mini-Beamer ist in den Farben blau und silber erhältlich und kostet rund 300 Euro.

Aiptek Story Book InColor
Vergrößern Aiptek Story Book InColor
© 2014

Einen Tick besser als der T30 ist der Mini-Beamer Aiptek V20 ausgestattet. Bei diesem Modell beträgt der interne Speicher zwei Gigabyte, außerdem ist im V20 ein VGA-Anschluss integriert. Der Kartenleser für SD- und MMC-Karten akzeptiert Speichermedien bis zu einer Kapazität von 32 GB. Der Aiptek V20 kostet 350 Euro.

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
29442