BMW Carver-Technologie, digitaler Zehn-Kanal-Audioverstärker und digitaler Soundprozessor sorgen laut Hersteller zusammen für ein optimales Klangerlebnis gemäß dem THX-Qualitätssiegel. Mit dem BMW Hi-Fi-System Professional haben die Kunden beim Musikgenuss die Wahl zwischen Freilicht-Bühne und Konzertsaal. Um den Roadster- und Coupé-Fans neben dem einzigartigen Fahrspaß auch ein unvergleichliches Klangerlebnis bieten zu können, hat BMW die so genannte Carver-Technologie in das THX-zertifizierte System eingeführt. Dazu Edgar Kirk: „Diese Technologie ermöglicht es, mit einem kleinen Lautsprecherdurchmesser einen extrem großen Schalldruck zu erzeugen." So kann der begrenzte Platz, der zum Anbringen großer Bassboxen in einem Zweisitzer zur Verfügung steht, optimal genutzt werden, da jeder Lautsprecher nur ein Volumen von 10 Litern erfordert und damit bereits seinen enormen Schalldruck von 120 dB erzeugen kann.

Die THX-Zertifizierung in Verbindung mit Carver-Technologie, hochwertigen Verstärkern und perfekter Konfiguration der Klangquellen im Fahrzeug ermöglichen dem Fahrer und allen Insassen ein erstklassiges Klangerlebnis. „Wir freuen uns ganz besonders, dass unsere Arbeit nun auf diese Weise belohnt wird", fügt Edgar Kirk hinzu. Das BMW Hi-Fi System Professional kostet in Deutschland für BMW Z4 Roadster und Coupé 1.000 Euro.

PC-WELT Marktplatz

203204