206394

Canons kompakte Pixelgiganten

28.08.2006 | 12:00 Uhr |

A630
Vergrößern A630
© 2014

Die Powershot A640 ist mit einer Sensorauflösung von 10 Megapixeln ausgestattet und ist das neue Flaggschiff der A-Serie. Das ebenfalls neue Schwestermodell Powershot A630 wartet mit einem 8-Megapixel-Sensor auf. Beide Kameras verfügen über ein 4fach-Zoomobjektiv, ein großes dreh- und schwenkbares 2,5-Zoll-Farbdisplay und eine Lichtempfindlichkeit von ISO 80 bis 800. Das optische 4fach-Zoomobjektiv deckt einen Brennweitenbereich von 35 bis 140 Millimeter (KB-Format) ab. Beide Modelle unterstützen Canons neue Safety-Zoom-Funktion.

A640
Vergrößern A640
© 2014

Die beiden neuen Powershot-Modelle bieten zahlreiche Funktionen, die den Anwender bei kreativen Fotoaufnahmen unterstützen. So stehen insgesamt 21 Aufnahmeprogramme zur Verfügung, zu denen neben der Programmautomatik und den Special-Scene-Modi auch die klassischen Spiegelreflexprogramme wie Blendenvorwahl, Zeitvorwahl und manuelle Belichtungssteuerung gehören. Zur Aufnahme steht dem Fotografen alternativ zum Display ein optischer Zoom-Sucher zur Verfügung. Beide Modelle sollen im September 2006 an den Fachhandel ausgeliefert werden. Die unverbindliche Preisempfehlung für die Powershot A630 gibt Canon mit 330 Euro an und die Powershot A640 soll rund 400 Euro kosten.

PC-WELT Marktplatz

206394