2577657

Call of Duty wird schlanker mit neuem Update

30.03.2021 | 15:09 Uhr | Panagiotis Kolokythas

Call of Duty erhält ein Update mit neuen Inhalten. Viel wichtiger: Mit dem Update belegt das Spiel auch weniger Speicherplatz.

Die Entwickler von Call of Duty spendieren dem Spiel am 30. März 2021 mit "Season 2 Reloaded" ein umfangreiches Update. Wichtigste Änderung: Die Spiele-Komponenten "Modern Warfare" und "Warzone" erhalten einen Diätkur verpasst und werden damit deutlich schlanker als bisher. Bei Warzone werden dadurch bis zu 14,2 Gigabyte eingespart, bei gleichzeitiger Installation von Warzone und Modern Warfare laut Angaben der Entwickler sogar bis zu 33,6 Gigabyte je nach Plattform.

Je nach verwendeter Plattform reduziert sich der belegte Speicherplatz wie folgt:

  • Playstation 5 / Playstation 4: 10,9 GB (nur Warzone), 30,6 GB (Warzone + Modern Warfare)

  • Xbox Series X/S und Xbox One: 14,2 GB (nur Warzone), 33,6 GB (Warzone + Modern Warfare)

  • PC: 11,8 GB (nur Warzone), 30,6 GB (Warzone + Modern Warfare)

Im Gegenzug fällt allerdings die Größe des Updates etwas umfangreicher als gewohnt aus. Wer "Black Ops Cold War" installiert hat, muss zwischen 7,4 und 14,18 Gigabyte für das "Season Two Reloaded"-Update herunterladen. Wer nur das Free-to-Play-Spiel "Warzone" installiert hat, ist erst nach einem Download von zwischen 52 und 57,8 Gigabyte wieder spielbereit.

Welche neuen Maps und Modi das Update bringt, lesen Sie in diesem Blog-Eintrag der Entwickler.

PC-WELT Marktplatz

2577657