2492349

Call of Duty Warzone: Leak zu neuem Battle-Royale-Spiel

09.03.2020 | 16:30 Uhr | Michael Söldner

Activision plant offenbar einen kostenlos spielbaren Battle-Royale-Ableger von Call of Duty namens Warzone.

Mit dem aktuellen Call of Duty: Modern Warfare hat Activision das meistverkaufte Spiel 2019 im Angebot. Doch hinter verschlossenen Türen wird sicherlich schon am Nachfolger gearbeitet. Ein Leak nennt nun erste Details zu dem Call of Duty Warzone getauften Spiel. Demnach handelt es sich um den Nachfolger des zu Call of Duty: Black Ops 4 gehörenden Blackout-Modus. Darin mussten Spieler in bester Battle-Royale-Manier um das Überleben kämpfen. Auch bei Call of Duty Warzone soll es sich um ein Battle-Royale-Spiel handeln, welches kostenlos über Plattformgrenzen hinweg spielbar sein wird. Dadurch können PC- und Konsolenspieler gemeinsam antreten, ohne hierfür Geld ausgeben zu müssen. Wer den Vorgänger besitzt, soll sich aber über exklusive Outfits und Waffen freuen dürfen. 

Mit Call of Duty Warzone würde Activision erneut in Konkurrenz zu Titeln wie Fortnite, PUBG oder Apex Legends treten. Die Monetarisierung des eigentlich kostenlosen Spiels dürfte über Mikrotransaktionen laufen, mit denen Waffenskins oder kosmetische Veränderungen bezahlt werden. Die Spielwelt soll riesig sein und aus Teilen bekannter Karten früherer Ableger bestehen. Diese werden laut Leak über neue Gebäude und Schlüsselpunkte zusammengelegt. Die Matches sollen 150 Spieler umfassen, die als Einzelkämpfer oder zusammen als Zweier- oder Dreier-Squad antreten. Mittelfristig könnte diese Anzahl laut Leak sogar auf 200 Spieler ansteigen. Gestorbene Kollegen lassen sich außerdem gegen eine Zahlung wiederbeleben. Wann Call of Duty Warzone offiziell enthüllt werden soll, bleibt fraglich. Activision steht durch den Leak aber sicherlich unter Druck und dürfte in Kürze eine Stellungnahme abgeben.

Früher teuer, heute gratis – die besten Free-to-Play-Spiele

PC-WELT Marktplatz

2492349