2460740

Call of Duty Mobile stellt Download-Rekord auf

09.10.2019 | 14:59 Uhr | Denise Bergert

Call of Duty Mobile konnte in nur einer Woche nach dem Launch mehr als 100 Millionen Downloads verbuchen.

Der Ego-Shooter Callof Duty Mobile hat in diesem Monat den erfolgreichsten Mobile-Game-Launch aller Zeiten hingelegt. Laut dem auf Gaming spezialisierten Marktforschungsunternehmen Sensor Tower konnte die App innerhalb von nur einer Woche nach dem Release für iOS und Android mehr als 100 Millionen Downloads verbuchen.

Mit diesen Zahlen hängt Call of Duty die Launch-Zahlen der beiden Rivalen PUBG Mobile und Fortnite ab – jedoch mit einigen Einschränkungen. PUBG Mobile wurde in der ersten Woche nach dem Release 28 Millionen Mal heruntergeladen. Der Titel erschien jedoch zeitlich versetzt in unterschiedlichen Regionen weltweit. Fortnite hingegen zählte kurz nach dem Release 22,5 Millionen Downloads. Das Battle-Royale-Game war jedoch zu Beginn nur für iOS erhältlich. Wirklich vergleichen lassen sich die Launch-Download-Zahlen der drei Spiele also nicht.

100 Millionen Downloads für Call of Duty Mobile sind aber dennoch eine beachtliche Zahl. 56,9 Millionen Downloads fielen dabei auf die iOS-Version, während 45,3 Millionen Downloads auf die Android-Fassung zurückzuführen sind. Am beliebtesten war das Spiel in den USA, gefolgt von Indien und Brasilien. Das Free-to-Play-Modell spült außerdem Geld in die Taschen von Publisher Activision. Allein in der ersten Woche gaben Spieler in Call of Duty Mobile bereits mehr als 17,7 Millionen US-Dollar für kostenpflichtige Ingame-Items aus.

PC-WELT Marktplatz

2460740