2420114

Call of Duty: Black Ops Modus bis Ende April kostenlos spielbar

03.04.2019 | 15:29 Uhr | Michael Söldner

Im Rahmen einer Free2Play-Phase ist der Battle-Royale-Modus von Black Ops 4 bis Ende April kostenlos spielbar.

Battle-Royale-Spiele sind derzeit schwer angesagt. Auch Battlefield 5 und Call of Duty: Black Ops 4 haben einen solchen Multiplayer-Modus zu bieten, in dem bis zum letzten Überlebenden gekämpft wird. Doch im Gegensatz zu den kostenlos angebotenen Spielen Fortnite oder Apex Legends ist der Blackout getaufte Battle-Royale-Modus in Black Ops nur für zahlende Kunden zugänglich. Dies ändert Hersteller Activision in diesem Monat: Vom 2. bis 30. April können interessierte Spieler auf PC, PS4 und Xbox One den Blackout-Modus von Black Ops 4 kostenlos ausprobieren.

Der Zeitpunkt für die Free2Play-Phase ist gut gewählt: Zeitgleich erscheint mit Alcatraz die zweite Karten für den Battle-Royale-Modus, die deutlich kleiner ausfällt und entsprechend für noch mehr Action sorgen sollte. Kostenlos zugänglich ist aber auch die erste BR-Karte aus dem Blackout-Modus. Alle Fortschritte werden gespeichert, wer das Spiel nach der kostenlosen Phase kauft, kann seine Upgrades also behalten. Auf der PS4 ist eine kostenpflichtige Playstation-Plus-Mitgliedschaft erforderlich, um online zu spielen. PC-Spieler benötigen zur Installation lediglich den Spielclient von Battle.net. Auf den Konsolen findet sich der Download in den jeweiligen Stores.

CoD Black Ops 4 kostenlos ausprobieren

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2420114