2660140

CCleaner 6: Neuer Performance-Optimierer für bis zu 34 % mehr Tempo & Akkulaufzeit

16.05.2022 | 13:55 Uhr | Hans-Christian Dirscherl

CCleaner 6 steht zum Download bereit. Die neue Version des bekannten Optimierungstools besitzt jetzt einen patentierten Performance-Optimierer. So soll er funktionieren.

Das bekannte Optimierungstool CCleaner ist in der Version 6.00.9727 erschienen. Die Macher haben laut eigenen Angaben gegenüber dem 5er-Vorgänger den Software-Update-Mechanismus verbessert. Diese bereits bekannte Funktion überprüft alle auf dem Windows-System installierten Programme daraufhin, ob diese auf dem aktuellen Stand sind oder ob es dafür Updates gibt, die installiert werden sollten. Gegenüber der Vorgängerversion unterstützt der Software-Updater nun zusätzlich weitere 50 Programme.

Neu: Performance-Optimierer

Vor allem aber wollen die Entwickler einen „patentierten“ Performance-Optimierer integriert haben. Diese soll laut Selbstbeschreibung der Entwickler „bis zu 34 Prozent mehr Geschwindigkeit und Akkulaufzeit aus dem PC herausholen, sowie ein besseres Gaming-Erlebnis ermöglichen.“ Dieser Performance-Optimierer ist aber nur Bestandteil von CCleaner 6 Pro . Sie können diese Pro-Version hier herunterladen und 14 Tage lang gratis testen. Danach müssen Sie die Pro-Version entweder lizenzieren (ein Jahr für einen PC kostet 24,95 Euro) oder können danach nur noch die Freeware-Variante weiter nutzen.

CCleaner: Clevere Tipps zur Windows-Tiefenreinigung

Laut dem IT-Nachrichtenportal Betanews entdeckt CCleaner 6 mit dem neuen Performance-Optimierer alle Apps und laufenden Dienste auf dem Rechner und kann Hintergrund-Tasks identifizieren. Solche Aktivitäten, die CCleaner als unnötig einstuft, schickt das Tool in den Schlafmodus – so lautet zumindest das Versprechen der Macher. Das soll Ressourcen auf dem Rechner freisetzen und diesen damit schneller machen. Will eine App dann einen/eine in den Schlafmodus geschickte Prozess/Funktion nutzen, dann wird dieser automatisch reaktiviert. Aber nur so lange, wie der Prozess tatsächlich genutzt wird.

Der wesentliche Vorteil dieser Vorgehensweise: Der PC-Benutzer muss nicht selbst aktiv werden und muss nicht selbst entscheiden, welche Prozesse er in den Schlafmodus schicken will. Zudem soll so verhindert werden, dass ein Benutzer versehentlich wichtige Prozesse abschaltet.

Download: CCleaner 6 Gratisversion

5 Alternativen zum Ccleaner in der Übersicht

PC-WELT Marktplatz

2660140