2426091

Build 18890: Neue Testversion von Windows 10 20H1

02.05.2019 | 10:34 Uhr | Hans-Christian Dirscherl

Microsoft hat Windows 10 20H1 Build 18890 veröffentlicht. Für Tester der Windows-10-Version, die im Frühjahr 2020 kommen soll.

Microsoft hat Windows 10 20H1 Build 18890 für Insider-Tester aus dem Fast Ring freigegeben. Dabei handelt es sich also um eine Testversion von dem Windows-10-Update, das Microsoft erst im Frühjahr 2020 für alle Anwender freigeben wird.

Neue Funktionen sind in der Build 18890 Fehlanzeige. Stattdessen haben sich die Microsoft-Entwickler auf Fehlerkorrekturen konzentriert. So haben die Programmierer zum Beispiel ein Problem in Zusammenhang mit Audio-Diensten beseitigt sowie ein Problem gelöst, das dazu führte, dass der Desktop nach einem Refresh nur sehr langsam neu angezeigt wurde.

Weiterhin beseitigten die Macher Probleme mit dem Zugriff auf Netzwerk-Freigaben, wenn man Windows 10 20H1 im abgesicherten Modus gestartet hat. Das vollständige Changelog mit allen Fehlerkorrekturen hat Microsoft hier veröffentlicht.

Nach wie vor sind einige Probleme in Windows 10 20H1 ungelöst. So kann Anti-Cheat-Software bei Spielen zu Systemabstürzen führen. Ebenso besteht nach wie vor das bekannte Problem mit bestimmten Realtek-SD-Kartenlesegeräten, die mit Windows 10 20H1 nicht korrekt funktionieren. Und es gibt noch etliche weitere Probleme, die ebenfalls in dem oben verlinkten Microsoft-Blogeintrag beschrieben werden.

Erst vor wenigen Tagen hatte Microsoft Windows 10 Insider Preview Build 18885 für Windows 10 20H1 freigegeben, mit der man von mehr Android-Smartphones als bisher Nachrichten in der Your-Phone-App auf dem Windows-10-PC wiedergeben lassen kann.

Windows 10: Neue Test-Build spiegelt Display von Android-Geräten

Windows 10 20H1: Erster Blick auf 2020-Update für Windows 10

Ausblick auf Frühjahr 2020: Windows 10 20H1 Build 18855

PC-WELT Marktplatz

2426091