128056

Bug erlaubt Angriff auf den PC

29.08.2002 | 14:01 Uhr | Panagiotis Kolokythas

Für den Benutzer hätte das schlimme Folgen, die mit einer Denial-of-Service-Attacke vergleichbar sind, weil unter Umständen wichtige Funktionen des Betriebssystems gestört wären.

Laut Microsoft kann ein Angreifer auf diesem Weg zum Beispiel die Zertifikate löschen, mit denen E-Mails verschlüsselt oder signiert werden. Richtet sich der Angriff auf die standardmäßig in Windows codierten Zertifikate, verliere das Betriebssystem etwa die Fähigkeit, Web-Seiten mit SSL-Verschlüsselung aufzurufen oder auch die, Dateien zu codieren.

Betroffen sind laut Microsoft alle Betriebssysteme (Windows 98, NT, ME, 2000, XP). Ältere Versionen pflegt Microsoft allerdings nicht mehr. Das zugehörige Bulletin MS02-048 und Links zu den Patches finden Sie auf diesen Web-Seiten bei Microsoft .

SSL-Sicherheitsloch größer als angenommen (PC-WELT Online, 28.08.2002)

Windows XP: Hilfe-Funktion hat einen Bug (PC-WELT Online, 20.08.2002)

SSL-Bug: Microsoft beschwichtigt (PC-WELT Online, 16.08.2002)

Neue Lecks im Sicherheitstool PGP und Microsofts IE (PC-WELT Online, 12.08.2002)

Windows XP: Bug führt zu Abstürzen auf AMD-Rechnern (PC-WELT Online, 16.07.2002)

PC-WELT Marktplatz

128056