2609211

Bug: Google-Uhr-App lässt Nutzer verschlafen

03.09.2021 | 14:53 Uhr | Panagiotis Kolokythas

Die Alarm-Funktion von Google Uhr für Android hat offenbar derzeit mit Problemen zu kämpfen. Der Wecker geht dann nicht.

Wer die App Google Uhr zum Wecken nutzt und in den letzten Tagen verschlafen hat, der hat vielleicht nicht zu tief geschlafen, sondern die Alarm-Funktion der App hat versagt. Derzeit häufen sich Berichte von Nutzern, dass der Wecker der Google-Uhr-App nicht richtig funktioniert. Darüber berichtet auch 9to5google.com und verweist auf den Anstieg der 1-Sterne-Wertungen in den letzten Tagen und auf diesen immer populärer werdenden Reddit-Thread.

Im Google Play Store berichten deutsche Nutzer unter anderem:

Hin und wieder klingelt der Wecker oder der Timer nicht. Heute Früh bin ich zwei Stunden zu spät aufgewacht, weil der Wecker nicht ausgelöst wurde. Stattdessen war der Regler immer noch blau und auf "ein" gestellt. Kurz danach tauchte in meiner Infobox auf, dass ich den Weckruf verpasst hätte.

oder

Wecker geht zur Zeit nicht mehr

oder

Die Wecker App klingelt nicht mehr!!! Habe deswegen schon einmal verschlafen. Das Handy vibriert nur zweimal und das war's. I.was stimmt da nicht. 

Hinter dem Problem scheint ein Bug in der App zu stecken, der nicht nicht nur Pixel-Smartphones von Google betrifft, sondern auch Smartphones anderer Hersteller, wie etwa die von Samsung oder Xiaomi. Dass sich die Meldungen von Pixel-Handybesitzern so stark häufen, liegt einfach daran, weil auf diesen Geräten die App Google Uhr als Standard-App vorinstalliert ist.

XDA-Developers meldet am Freitag, dass Google über das Problem bereits informiert sei und an einer Lösung arbeite. Der entsprechende Bug wurde den Entwicklern hier gemeldet und von Google bereits den verantwortlichen Entwicklern zugewiesen.

PC-WELT Marktplatz

2609211