2558543

Brexit-Deal mit Netscape Communicator, Mozilla Mail und SHA-1

30.12.2020 | 10:08 Uhr | Hans-Christian Dirscherl

In dem Brexit-Deal zwischen der EU und Großbritannien werden Netscape Communicator und Mozilla Mail als moderne Software bezeichnet. Und SHA-1 zur Verschlüsselung empfohlen.

Fun Fact: In dem 1246 Seiten langen Dokument zum „Brexit-Deal“ zwischen der EU und Großbritannien werden tatsächlich zwei Dinosaurier der IT-Welt erwähnt: Mozilla Mail und vor allem der Netscape Communicator 4.x.

In dem Brexit-Dokument „TRADE AND COOPERATION AGREEMENT BETWEEN THE EUROPEAN UNION AND THE EUROPEAN ATOMIC ENERGY COMMUNITY, OF THE ONE PART, AND THE UNITED KINGDOM OF GREAT BRITAIN AND NORTHERN IRELAND, OF THE OTHER PART“ werden diese beiden seit vielen Jahren nicht mehr benutzten Programme tatsächlich als „modern“ bezeichnet. Sie finden diese ungewollt kuriose Formulierung auf Seite 921 des Handelsabkommens unter Absatz 5.4.

Darin geht es um Protokolle und Standards wie s/MIME, die für die Verschlüsselungsmechanismen verwendet werden. s/MIME-Funktionalität sei in die überwiegende Mehrheit moderner Mail-Software eingebaut, heißt es dort sinngemäß. Als Beispiele für derartige „moderne E-Mail Software“ nennt der Absatz „Outlook, Mozilla Mail“ und „Netscape Communicator 4.x“. Ein Foto der kuriosen Passage wird beispielsweise hier getwittert . Den passenden Screenshot zum Netscape Communicator hat der Twitternutzer auch gleich getweetet. Obendrein wird in dem entsprechenden Absatz auch noch SHA-1 zur Verschlüsselung empfohlen. SHA-1 gilt aber nicht mehr als sicher, stattdessen soll SHA-2 verwendet werden.

Wie aus Kommentaren unter einem diesbezüglichen Artikel von Hackaday und einem Bericht von Golem hervorgeht, könnte es sein, dass Beamte der EU beziehungsweise von Großbritannien die entsprechende Passage einfach aus einem älteren Dokument von 2008 in den neuen Vertrag hinüberkopiert haben. Dabei handelt es sich um den „BESCHLUSS 2008/616/JI DES RATES vom 23. Juni 2008 zur Durchführung des Beschlusses 2008/615/JI zur Vertiefung der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit, insbesondere zur Bekämpfung des Terrorismus und der grenzüberschreitenden Kriminalität“. Tatsächlich finden man in diesem Dokument unter „5.4. Für den Verschlüsselungsmechanismus zu verwendende Protokolle und Standards: s/MIME und dazugehörige Softwarepakete“ die Textpassage zum Netscape Communicator: „s/MIME-Funktionalität ist bereits Bestandteil der überwiegenden Mehrzahl moderner E-Mail-Softwarepakete einschließlich Outlook, Mozilla Mail sowie Netscape Communicator 4.x“ als auch den Hinweis auf SHA-1. Allerdings war der Netscape Communicator auch schon 2008 völlig veraltet.

Selbstverständlich hat PC-WELT damals über den Netscape Communicator/Navigator berichtet, hier nur ein Beispiel: Gratis: Netscape 4.75. Zum Netscape Communicator gibt es sogar noch einen alten, nicht mehr gepflegten PC-WELT-Downloadeintrag. Die Syntaxfehler in dem Text unseres Downloadeintrags sind durch den bereits mehrmaligen Wechsel des PC-WELT-Redaktionssystems seit der letzten Aktualisierung des Downloadeintrags bedingt. So alt ist dieser Downloadeintrag bereits…

Netscape 4.78 verfügbar

Download: Netscape 4.79 im Internet aufgetaucht

Browser-History: Die 10 wichtigsten Meilensteine



PC-WELT Marktplatz

2558543