171950

Brenner und Waffen sichergestellt

23.04.2004 | 11:16 Uhr |

Laut BSA wurden in Großbritannien neben 100 Brennern auch Waffen sowie gefälschte Personaldokumente und Kreditkarten sichergestellt. Weitere Aktionen fanden auch in Belgien, Dänemark, Frankreich, Ungarn, Israel, den Niederlanden, Singapur und Schweden statt.

"Wir begrüßen die Aktionen des DOJ, der NHTCU, des BKA und der CNP, die im Geiste weltweiter Zusammenarbeit dazu beigetragen haben, dass eine sehr komplexe Operation erfolgreich durchgeführt wurde. Man hält Internetpiraten oft für harmlos, sie sind im Gegenteil aber sehr erfolgreich darin, die Anonymität des Internets zu ihrem eigenen Vorteil auszunutzen und ihre Waren zu vertreiben. Internetpiraten gefährden den europäischen Wirtschaftsstandort und schaden Verbrauchern und der Softwareindustrie gleichermaßen. Jeder ausgehobene Piratenring bringt Europa den Vorteilen gesenkter Raubkopieraten einen Schritt näher, stärkt seine Wirtschaft, schafft neue Arbeitsplätze und steigert die Steuereinnahmen", erklärt Beth Scott, Vice President der BSA EMEA. "Die Internetpiraterie ist ein ernsthaftes Problem, und es bedarf deutlicher rechtlicher Mittel, um sie zu verhindern."

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
171950