2506904

Black Shark 3: Gaming-Smartphone ab sofort in Deutschland erhältlich

11.05.2020 | 17:31 Uhr | Michael Söldner

Mit dem Black Shark 3 bietet Xiaomi ab sofort ein Gaming-Handy mit interessantem Zubehör an.

Wer auch unterwegs nicht auf erstklassige Gaming-Performance verzichten möchte, findet mit dem Black Shark 3 von Xiaomi einen guten Begleiter. Das Smartphone ist ab sofort in Deutschland verfügbar und kostet je nach Speicherbestückung zwischen 600 und 730 Euro. Dazu gibt es eine Pro-Version mit Schultertasten für 900 Euro. Herzstück des Black Shark 3 ist Qualcomms SoC Snapdragon 865. Der schnelle UFS-3.0-Speicher ist wahlweise 128 oder 256 GB groß. Beim Arbeitsspeicher bietet Xiaomi Versionen mit 8 bzw. 12 GB an. Um ein Heruntertakten des Chips zu verhindern, hat der Hersteller zwei Heatpipes eingebaut, die für eine gute Kühlung sorgen sollen.

Mit dem 6,67 Zoll großen Display mit einer Auflösung von 2.400 x 1.080 Pixeln sollen die Spiele scharf und groß erstrahlen. Zudem unterstützt der Bildschirm Bildraten bis 90 Hz. Dank einer Touch-Latenz von 24 ms soll das Black Shark 3 die Eingaben des Spielers so schnell umsetzen wie kein anderes Smartphone. Wird das Smartphone ins Querformat gedreht, so lassen sich zwei Touch-Sensoren als Schultertasten nutzen. In der Pro-Version gibt es zudem echte Schulter-Tasten. Dank einer Akku-Kapazität von 4.720 mAh soll das Smartphone lange durchhalten. Durch die Lademöglichkeit mit 65 Watt per USB-C ist der Akku auch schnell wieder voll. Wer hingegen auf den magnetischen Ladeanschluss an der Rückseite setzt, lädt mit 18 Watt deutlich langsamer. Die Kamera verfügt über drei unterschiedliche Linsen mit 64-Megapixel-Weitwinkel, 13-Megapixel-Superweitwinkel und 5-Megapixel-Tiefensensor. Interessant ist auch das angebotene Zubehör für das Black Shark 3: Da wäre einmal der externe Lüfter, weiterhin gibt es seitlich anbringbare Aufsätze, die für Sticks und zusätzliche Buttons sorgen.

RedMagic 5G: Smartphone für Gamer mit Schultertasten

PC-WELT Marktplatz

2506904