2431337

Bitcoin weiter im Höhenflug - knabbert an 9.000-Dollar-Marke

27.05.2019 | 12:50 Uhr | Panagiotis Kolokythas

Der Höhenflug von Bitcoin und anderen Kryptowährungen setzt sich fort. Ein Hoch jagt derzeit das nächste.

Der Bitcoin-Kurs steigt weiter und hat in den letzten 24 Stunden sogar zeitweise an der 9.000-US-Dollar-Marke geknabbert, wie ein Blick auf den Kursverlauf bei Coindesk beweist. Bei unserem letzten Bericht vor zwei Wochen lag der Wert des Bitcoin noch bei knapp über 7.000 US-Dollar. Am Montagmorgen ist der Wert auf knapp über 8.700 US-Dollar gestiegen, was umgerechnet einem Wert von etwa 7.700 Euro entspricht.

Eine erstaunliche Entwicklung, wenn man bedenkt, dass ein Bitcoin  vor einem Monat knapp 5.500 US-Dollar wert war und er am 1. Januar 2019 noch 3.700 US-Dollar wert war. Im Monatsvergleich legte der Bitcoin-Wert also um etwa 37 Prozent zu und seit dem Jahresbeginn hat er sich sogar mehr als verdoppelt.

Allein in den letzten 24 Stunden erhöhte sich der Wert des Bitcoin deutlich um gut 700 US-Dollar und die Marktkapitalisierung stieg auf 154,7 Milliarden US-Dollar, so hoch wie zuletzt im Mai 2018.

Als Grund für die steigenden Kurse gilt weiterhin die wachsende Nachfrage nach der Kryptowährung, durch die auch die Marktkapitalisierung wächst. Davon profitiert nicht nur Bitcoin, sondern nahezu alle Kryptowährungen verzeichnen in den letzten Tagen und Wochen einen stärkeren Wertzuwachs, wie diese Übersicht auf Coinmarketcap.com zeigt. 

Davon profitieren nicht nur prominente Kryptowährungen, sondern auch die vielen eher unbekannten Varianten. Viele konnten in den letzten 24 Stunden im zweistelligen Prozentbereich zulegen.

Lesetipp: So funktioniert die Blockchain

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

PC-WELT Marktplatz

2431337