2675211

Bitcoin verdienen mit Solitaire und Sudoku

02.08.2022 | 16:15 Uhr | Denise Bergert

Fans von Klassikern wie “Sudoku“ und “Solitaire“ bekommen nun beim Spielen Belohnungen in Form von Bitcoin.

Der Spiele-Entwickler Viker und das Startup Zebedee haben sich im Rahmen einer Partnerschaft zusammengeschlossen. Zusammen wollen die beiden Unternehmen Spiel-Belohnungen in Form der Kryptowährung Bitcoin für drei weitere Spiele-Klassiker anzubieten.

Spiele-Portfolio um drei Klassiker erweitert

Die neue Liste der unterstützten Spiele umfasst “Sudoku“, “Solitaire“ und das Buchstaben-Puzzlespiel “Missing Letters“. “Diese Spiele werden buchstäblich von Milliarden von Menschen gespielt, hunderte von Stunden lang, über viele Jahre hinweg. Aber bisher hat noch keiner von ihnen etwas für seine Zeit bekommen. Warum sollte das so bleiben, wo wir doch jetzt in einer Ära leben, in der Spiele mehr als nur Spaß bringen können?,“ erklärt Dan Beasley, Mitbegründer von Viker.

So funktioniert's

Im Rahmen der Partnerschaft zwischen Viker und Zebedee wurden bereits Spiele wie “Balls King“ oder “Wheel of Trivia“ veröffentlicht, bei denen Spieler ebenfalls Bitcoin verdienen können. Um sich ihre Spielzeit vergüten zu lassen, müssen Spieler lediglich ihren Zebedee-Gamertag in der Viker-App eintragen, wo unterschiedliche Spiele mit Bitcoin-Belohnungssytem zur Auswahl stehen. Mit der Verknüpfung erscheinen dann die bei Viker verdienten Bitcoin automatisch in der App von Zebedee .

PC-WELT Marktplatz

2675211