2488321

Bill Gates kauft sich Porsche Taycan - Elon Musk lästert

19.02.2020 | 09:07 Uhr | Hans-Christian Dirscherl

Bill Gates hat sich einen Porsche Taycan gekauft. Elon Musks Reaktion kam prompt: Via Twitter und gewohnt giftig.

Bill Gates hat in einem Video-Gespräch mit einem bekannten Youtuber, Tesla und dessen Einfluss auf die Entwicklung des Automobilmarktes gelobt. Und im gleichen Interview verraten, dass er sich einen Porsche Taycan gekauft habe. Der Taycan ist bekanntlich Porsches Versuch dem Tesla Model S Performance einen Konkurrenten mit vergleichbaren Leistungsdaten, aber hochwertigerer Innenausstattung und Materialanmutung entgegenzustellen. Allerdings auch zu einem deutlich höheren Preis!

Elon Musk reagierte auf Gates „Geständnis“ so, wie man es von dem gerne emotional reagierenden Musk – man denke nur an dessen Entgleisung, als er einen Rettungstaucher als Pädophilen beschimpft hat – gewohnt ist: Er lästerte über Bill Gates via Twitter. "Meine Gespräche mit Gates waren nicht besonders beeindruckend, um ehrlich zu sein“. Offensichtlich ist der Taycan für Musk der erste wirklich ernst zu nehmende Rivale für die Tesla-Fahrzeuge. Dementsprechend ärgert es Musk ganz besonders, wenn sich ein so überaus bekannter Vorreiter der Digitalisierung, wie es Bill Gates als Microsoft-Gründer nun einmal ist, für einen Porsche Taycan statt für einen Tesla entscheidet.

Für rund 64.000 Euro bekommt ihr im neuen Tesla Model 3 Performance jede Menge Technik-Schnickschnack. Und in unserem Test stellen wir schnell fest: Tesla nimmt sich selbst nicht allzu ernst und spendiert dem E-Auto jede Menge Features, über die man nur lachen kann: Blinker mit Furzgeräuschen, Videospiele oder ein Lagerfeuer für "romantische" Stunden auf der Autobahn. Was der Wagen noch so kann, erfahrt ihr in diesem Video.

► Hier geht's zum Test-Bericht:
www.pcwelt.de/produkte/Tesla-Model-3-im-Test-Irre-Beschleunigung-rasanter-15-Zoeller-und-always-online-10643706.html

► Unterstützt uns, werdet Kanalmitglied für nur 99 Cent im Monat und erhaltet exklusive Vorteile (jederzeit kündbar):
www.youtube.com/pcwelt/join

► Zum PC-WELT T-Shirt-Shop:
www.pcwelt.de/fan

--------

Unser Equipment (Affiliate-Links):

🎥Kameras:
amzn.to/2SjTm72
amzn.to/2IuqA3T
amzn.to/2IvFtmk

🔭Objektive:
amzn.to/2E0wofO
amzn.to/2NkGoFd

➡️ Stative:
teuer: amzn.to/2DIlCeV
günstig: amzn.to/2IHm026
Einbein: amzn.to/2T0WbPG

📺Field Monitore:
teuer: amzn.to/2UnVbWk
günstig: amzn.to/2IKAbUv

🎤Mikros:
Lavalier: amzn.to/2IxIlzm
Headset: de-de.sennheiser.com/hsp-essential-omni
Hand: amzn.to/2HdVKIT
Shotgun: amzn.to/2tA6ZoE

➡️ Kamera-Cages & Zubehör:
amzn.to/2Estthx
amzn.to/2XY5M7N
Damit habt Ihr alles im Griff: amzn.to/2SmfptN

➡️ Schulter-Rigs:
teuer: bit.ly/2V08tny
günstig: amzn.to/2PJrr0z

💻 Schnitt-Notebooks:
Apple: amzn.to/2JuPgYY
Nicht-Apple: amzn.to/2E3vsHI


Porsche dürfte sich über das „Testimonial“ von Gates sicherlich sehr freuen. Allerdings hat der schwäbische Sportwagenhersteller derzeit ausgerechnet mit dem Taycan ganz andere Sorgen: Denn obwohl Porsche erst vergleichsweise wenige Exemplare seines Elektro-Sportwagens ausgeliefert hat, ist eines von diesen wenigen bereits in Flammen aufgegangen und hat auch gleich noch die Garage mit abgefackelt und ein nebenstehendes Wohnhaus ernsthaft beschädigt. Die Ursache und die Begleitumstände sind noch unbekannt, Porsche untersucht den Vorfall, der sich am 16. Februar 2020 ereignet hat, derzeit noch: Porsche Taycan explodiert und setzt Garage in Brand.

Porsche Taycan: Bis zu 761 PS, 2,8 Sekunden-Sprint, ab 152.136 Euro

Tesla Model 3 im Test + Video: Irrer Sprint, rasanter 15-Zöller und always online

Pädo-Typ: Musk siegt in Verleumdungs-Prozess

PC-WELT Marktplatz

2488321