95732

Bill Gates hat dazugelernt

24.04.2002 | 13:52 Uhr |

USA Today beispielsweise spricht in seiner Online-Ausgabe von einem "lang erwarteten High-Noon-Showdown" zwischen Angeklagtem und Staatsanwalt. In einem "düsterem Gerichtsaal", der beinahe völlig von Wirtschaftswissenschaftlern und technischen Experten in den "Halb-Schlaf" versetz worden war, trat ein "lachender US-Geschäftsmann in einem schlichten blauen Anzug" auf.

Weiter heißt es: "Im Gegensatz zu seinem verbissen und zerzaustem Auftritt" war Bill Gates diesmal "ansehnlich und lebhaft" und zeigte sich gut vorbereitet - mit "eindrucksvollen Kenntnissen über die technischen und legale Aspekte der Forderungen" der US-Bundesstaaten.

Ganz ähnlich äußerte sich auch die Washington Post gestern: "Verschwunden war der [..] streitlustige Chief Executive" von Microsoft. An seine Stelle trat ein "kontrolliert wirkender, höflicher und um einiges reiferer Chairman".

Gates vor Gericht: Zur Not wird Windows vom Markt genommen (PC-WELT Online, 23.04.2002)

Premiere: Bill Gates tritt erstmals in den Zeugenstand (PC-WELT Online, 22.04.2002)

Modulare Version von Windows möglich (PC-WELT Online, 10.04.2002)

Kartell-Prozess: US-Bundesstaaten präzisieren ihre Forderungen (PC-WELT Online, 05.03.2002)

Microsoft soll Windows-Quellcode offen legen (PC-WELT Online, 14.02.2002)

PC-WELT Marktplatz

95732