31080

Bildverformungen und neue Mal-Engine

18.07.2003 | 13:44 Uhr | Panagiotis Kolokythas

Wer im Urlaub ein Bild von einem Gebäude geschossen hat, kennt das Problem: Manchmal steht das Gebäude auf dem Bild "schief". Mit Hilfe des neuen "Ausrichtungswerkzeug" können solche schiefen Bilder wieder gerade gerückt werden.

Trapezverzerrungen und andere perspektivische Verzerrungen können über das ebenfalls neue "Perspektivenkorrekturwerkzeug" korrigiert werden. Der "Linsenkorrektur"-Filter hilft bei Kissen-, Fischaugen- und Tonnenverzerrungen.

Jasc hat für Paint Shop Pro 8 auch die Mal-Engine überarbeitet. Pinselstriche lassen sich laut Jasc nun viel direkter steuern, sodass das Retuschieren von Bildern vereinfacht wurde. Wenn Ihnen die mitgelieferten Pinselspitzen nicht gefallen, dann können Sie selbst welche erstellen und diese auch für die spätere Verwendung abspeichern. Hinzugekommen ist auch eine verbesserte Unterstützung von "Digital Tablets".

PC-WELT Marktplatz

31080