97222

Neue Funktionen & Bilder-Galerie

05.10.2007 | 11:17 Uhr | Markus Pilzweger

Interessanter als die Produktspezifikationen der neuen Modelle sind die neuen Funktionen, die Microsoft seinen Zunes spendiert hat. Dazu gehört etwa, dass sich die Player künftig automatisch über das heimische WLAN mit dem PC synchronisieren lassen. Der Player kann also ohne umständliches einstöpseln an den Rechner mit neuen Songs oder Podcasts bestückt werden. Die Synchronisierung erfolgt wahlweise automatisch, sobald der Zune in seiner Dockingstation steckt, oder aufgeladen wird, oder manuell.

Auch bei der mit viel Kritik behafteten Sharing-Funktion hat Microsoft Hand angelegt. Bislang konnten Anwender Songs drahtlos von einem Zune-Player auf einen anderen übertragen. Die Titel wurden dabei mit einem Kopierschutz versehen, der das Abspielen des Songs auf dem Ziel-Zune automatisch verhinderte, wenn dieser entweder bereits drei Mal angehört wurde, oder schon drei Tage auf dem Player war. Künftig wird es keine zeitliche Limitierung mehr geben, von Zune zu Zune übertragene Musiktitel lassen sich aber nach wie vor nur maximal drei Mal anhören. Schließlich können künftig auch TV-Aufzeichnungen einfach und bequem mit dem Zune synchronisiert werden, wenn sie mit Windows Media Center for Vista aufgenommen wurden.

Darüber hinaus wird Microsoft mit "Zune Social" eine Online-Community zum Zune starten. Dort sollen Musikfreunde zusammen finden und sich miteinander austauschen. Innerhalb der Community wird es auch möglich sein, eine so genannte "Zune Card" zu erstellen, aus der ersichtlich ist, welche Songs der Anwender zuletzt gehört hat oder welche Titel zu seinen absoluten Lieblingssongs zählen. Die Zune Card soll sich auch in andere Social-Networking-Dienste integrieren lassen.

Auch der zum Zune gehörende Musik-Shop Zune Marketplace wurde überarbeitet und mit einem frischen Design ausgestattet. Zusätzlich zu den über drei Millionen Songs wird es dort künftig auch kostenpflichtige Musik-Videos sowie kostenlose Audio- und Video-Podcasts zum Download geben. Darüber hinaus wird der Shop laut Microsoft über eine Million nicht kopiergeschützte Musiktitel bereit halten, die auf jedem Player uneingeschränkt abgespielt werden können.

PC-WELT Marktplatz

97222