2492788

Bestseller: Die meistverkauften Notebooks bei Amazon

27.05.2020 | 18:00 Uhr | Michael Schmelzle

Notebooks werden immer günstiger. Wir empfehlen die beliebtesten Bestseller für Homeoffice, Schule & Studium und Gamer.

Preis-Tipp für Schule & Studium: Auf Platz 11 der Notebook-Bestseller von Amazon findet sich ein wirklich günstiges 2in1-Einsteigergerät mit abnehmbarer Tastatur inklusive vorinstalliertem Windows 10. Für nur 260 Euro gibt's das lediglich 1100 Gramm leichte Jumper EZpad 6 Pro mit Quad-Core-CPU von Intel, 6 GB RAM, 64 GB internem eMMC-Speicher , WLAN, Bluetooth und Webcam. Das 11,6 Zoll große Full-HD-Display befeuert die in der CPU integrierte Grafikeinheit  Intel HD-Grafik 505.

Wer mehr Rechenleistung, Speicherplatz und Extraausstattung wie etwa einen DVD-Brenner braucht, bekommt mit dem Lenovo V145-15AST für nur 400 Euro viel Notebook fürs Geld. An Hardware verbaut ist der 2,6 GHz schnelle AMD A4-9125, 8 GB RAM, eine 512 GB große SSD, DVD-Brenner, Kartenleser, WLAN-ac, Bluetooth 4.1 und eine 0,3-Megapixel-Webcam. An Anschlüssen bietet der Laptop 1x HDMI 1.4, 1x GBit-LAN, 2x USB-A 3.0 und 1x Klinke. Die in der CPU integrierte Grafik AMD Radeon R3 ist an ein 15,6 Zoll großes Full-HD-Display angebunden. Windows 10 Pro ist bereits vorinstalliert.

Empfehlung fürs mobile Office: Das Microsoft Surface Pro 7 für 1020 Euro inklusive Type Cover. Ausgestattet ist das lediglich 776 Gramm leichte "Converible" mit dem 1,1 Ghz schnellen Quad-Core Intel Core i5-1035G4 aus der aktuellen 10. CPU-Generation. Hinzu kommen 8 GB RAM, eine 128GB große SSD, WLAN-ax, Bluetooth 5.0 und zwei Webcams (5 Megapixel IR vorne, 8 Megapixel AF hinten). Die Intel Iris Plus Graphics steuert das 12,3 Zoll große Multi-Touch-Display an, das mit 2736 x 1824 Bildpunkten auflöst. Windows 10 Home ist bereits vorinstalliert. Ohne Type Cover kostet das Microsoft Surface Pro 7 nur 925 Euro.

Preis-Tipp für Gamer: Auf Platz 16 der Notebook-Bestseller von Amazon taucht mit dem HP 17-ca1203ng für 500 Euro ein sehr preisgünstiger Laptop für Gelegenheitsspieler auf. Das Notebook setzt auf den bis zu 3,7 GHz schnellen Quad-Core AMD Ryzen 5 3500U. Die CPU hat den Grafikchip Radeon Vega 8 an Bord, der schnell genug fürs WSXGA-Gaming ist. Bei grafisch aufwändigen Spielen müssen Sie allerdings die Qualitätseinstellungen auf mittlere bis niedrige Details herunterschalten. Die Hardware-Ausstattung komplettieren 8 GB Arbeitsspeicher, eine 256 GB große PCI-Express-SSD, eine 1-TB-HDD, WLAN-bgn, Bluetooth 4.2 und 0,9-Megapixel-Webcam. Das 17,3 Zoll große Display löst in 1600 x 900 Bildpunkten auf. An Anschlüssen bietet der Laptop 1x HDMI 1.4, 1x GBit-LAN, 2x USB-A 3.0, 1x USB 2.0 und 1x Klinke. Windows 10 Home ist bereits vorinstalliert.

Fürs Full-HD-Gaming geeignet ist der Acer Nitro 5 (AN517-51-55ML) für 999 Euro. Das Notebook kombiniert den Intel Core i5-9300H (4 Kerne & 8 Threads mit 2,4 bis 4,1 GH) mit der Grafikkarte NVIDIA Geforce GTX 1650 inklusive 4 GB GDDR5-Videospeicher. Hinzu kommen 16 GB RAM, eine 1 TB große PCI-Express-SSD, WLAN und Bluetooth. Das 17,3 Zoll große IPS-Display läuft mit 120 Hertz und löst in Full-HD auf. Windows 10 Home ist bereits vorinstalliert. 

2492788