2450238

Bericht: Tesla prüft Standorte in Deutschland (Update)

26.08.2019 | 14:50 Uhr | Hans-Christian Dirscherl

Tesla sucht wohl in Niedersachsen und in Nordrhein-Westfalen nach einem Standort für eine Fabrik. Für die Batterie- und Auto-Produktion. Update: Das sagt Tesla.

Update 26.8., 14:50 Uhr: PC-WELT fragte Tesla, was es mit den Spekulationen um den Bau einer Fabrik in Deutschland auf sich hat. Die Pressestelle von Tesla antwortete uns: " Zum Thema Fabrikstandort Deutschland liegt aktuell keine offizielle Stellungnahme vor." Update Ende

Standortsuche in Niedersachsen: Niedersachsen beherbergt mit Volkswagen bereits einen Automobil-Giganten. Doch wenn sich die Berichte von der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung und des NDR bestätigen, dann fertigt vielleicht bald der Elektro-Auto-Pionier schlechthin Fahrzeuge im „VW-Land“. Denn Tesla soll laut den oben verlinkten Medienberichten einen Produktionsstandort in Niedersachsen suchen.

Die niedersächsische Landesregierung bestätigte demnach, dass sich Tesla in Niedersachsen umgeschaut habe. Niedersachsen habe „auf der Grundlage des Anforderungsprofils“ von Tesla „potenzielle Standorte präsentiert“, so das Wirtschaftsministerium von Niedersachsen. Die Regierung hoffe nun auf eine positive Entscheidung. Laut HAZ ist von bis zu 2000 Arbeitsplätzen die Rede.

Doch was genau will Tesla denn in Niedersachsen bauen? Laut NDR könnte Tesla in Emden (wo auch VW seit Jahrzehnten Autos fertigt; dort sollen außerdem bald die neuen Elektro-Autos von VW vom Band rollen) eine Batterie- und Autofabrik errichten. Offshore-Stromproduzenten befinden sich als Stromlieferanten in der Nähe. Auch in Dörpen im Landkreis Emsland sollen sich Tesla-Mitarbeiter ein Industriegelände am Küstenkanal angeschaut haben.

Über Details vereinbarten Niedersachsens Regierung und Tesla Stillschweigen. Unbekannt ist, wann Tesla seine Standortentscheidung bekannt gibt.

Standortsuche in Nordrhein-Westfalen: Laut der Rheinischen Post sucht Tesla auch in Nordrhein-Westfalen nach einem Standort für eine Fabrik, konkret im Rheinischen Revier. Tesla-Beauftragte sollen bereits denkbare Flächen begangen haben. Die NRW-Landesregierung will im Rheinischen Revier auch eine Batteriezellenfertigung ansiedeln.

Bereits 2018 machte das Gerücht die Runde, dass Tesla mit zwei deutschen Bundesländern über den Standort für eine neue Gigafactory verhandeln würde: Neue Gigafactory - Tesla verhandelt angeblich mit 2 Bundesländern .

Volkswagen bemüht sich derzeit mit der ID-Familie darum, zum Elektro-Auto-Bauer zu werden. Auf der kommenden IAA 2019 in Frankfurt wird VW sein erstes Großserien-E-Auto zeigen: den ID.3. Zeitlich verpasst sich der bisher durch Benzin- und Dieselgeruch geprägte Konzern unter dem Motto "New Volkswagen" ein neues Image: Das Erscheinungsbild der Marke soll deutlich jünger, digitaler und insgesamt moderner werden.

VW stellt Golf VIII im Oktober vor - nach dem ID.3

Tesla Model 3 im Test: Irre Beschleunigung, rasanter 15-Zöller und always online

PC-WELT Marktplatz

2450238