2426188

Bericht: So viel kosten Google Pixel 3a & 3a XL in Deutschland

03.05.2019 | 11:10 Uhr | Hans-Christian Dirscherl

Mittlerweile sind die für Deutschland gültigen Preise für die neuen Google-Smartphones Pixel 3x und 3a XL durchgesickert.

Update 3.5.: So viel sollen Pixel 3 a und a XL in Deutschland kosten

Laut Caschys Blog sollen via Vodafone die für Deutschland geltenden Euro-Preise für die beiden neuen Google-Smartphones durchgesickert sein. Demnach kostet das Google Pixel 3a 399 Euro und das Google Pixel 3a XL 479 Euro. Google hätte somit – wie viele US-Unternehmen – die Dollarpreise 1:1 in Euro umgesetzt, sofern dieses Gerücht stimmt. Der Verkauf könnte direkt nach der Google I/O starten, also vielleicht bereits ab dem 8. Mai 2019.

Am 7. Mai will Google etwas "Großes" präsentieren Dass es sich dabei um preiswertere Varianten der Google-Smartphones Pixel 3 und Pixel 3 XL handeln dürfte, darüber spekuliert die Gerüchteküche schon länger. Vermutlich wird das Pixel 3a ein 5,6-Zoll-Display und das Pixel 3a XL einen 6-Zoll-Touchscreen besitzen. Zunächst berichtete The Verge auch, wie viel diese beiden Pixel-Smartphones kosten sollen.

Demnach kostet das Pixel 3a ab 399 US-Dollar (umgerechnet sind das rund 356 Euro) und das größere Pixel 3a XL ab 479 Dollar (427 Euro). Beide Preise gelten für Pixel 3a und Pixel 3a XL mit jeweils 64 GB Speicher. Beide Smartphones sollen aber auch mit 128 GB Speicher erhältlich sein.

The Verge beruft sich bei diesen Preisangaben auf den Youtube-Kanal This is Tech Today. Brandon Lee, der in dem Video die Preise verrät, will Fotos der Verkaufsverpackungen gesehen haben und zudem weitere technische Details über diese beiden Smartphones kennen.

Zum Vergleich: Das Pixel 3 mit 5,5 Zoll kostet 849 Euro (aktuell ist es im Google-Store auf 599 Euro reduziert) und läuft mit einem Qualcomm Snapdragon 845. Das Pixel 3 XL mit 6,3 Zoll kostet 949 Euro und ist aktuell auf 699 Euro heruntergesetzt. In unserem Preisvergleich gibt es beide Google-Smartphones auch noch etwas günstiger. Beide Smartphones verkaufen sich der Gerüchteküche zufolge vergleichsweise schlecht.

Das sollen die Preise sein.
Vergrößern Das sollen die Preise sein.
© This is Tech Today

Die Gehäuse sollen bei Pixel 3a und 3a XL aus Kunststoff sein und die beiden Smartphones sollen Lautsprecher an der Unterseite besitzen. Die Touchscreens sollen mit 1080p auflösen und es sollen klassische Klinkenanschlüsse für Kopfhörer vorhanden sein.

Bereits länger orakelt die Gerüchteküche, dass als SoC ein Qualcomm Snapdragon 670 mit 4 GB Arbeitsspeicher zum Einsatz kommen soll. Also nicht der Snapdragon 845, der aktuelle Top-Prozessor von Qualcomm, sondern nur ein guter Mittelklasse-Chip. Die Hauptkamera soll Fotos mit 12 Megapixel machen. Die Akku-Kapazität soll 3000 mAh betragen.

Sollte Google tatsächlich am 7. Mai auf der Google I/O diese preiswerten Pixel-3-Varianten vorstellen, so werden wir diese natürlich testen.

PC-WELT Marktplatz

2426188