2627866

Bericht: Samsung nimmt Galaxy Note vom Markt - der Grund

26.11.2021 | 14:15 Uhr | Hans-Christian Dirscherl

Samsung stellt die Galaxy-Note-Reihe ein. Das berichtet eine südkoreanische Nachrichtenseite. Wer noch ein Note kaufen möchte, muss jetzt schnell sein.

Die südkoreanische IT-Nachrichtenseite Etnews berichtet , dass Samsung Electronics die Galaxy-Note-Reihe Ende 2021 einstellen werde. Das Galaxy Note habe demnach keinen Platz mehr auf dem Smartphone-Produktionsplan für das Jahr 2022. Nachdem keine neuen Produkte mehr auf den Markt kommen werden, hat Samsung beschlossen, die bestehenden Modelle, die weiterhin verkauft wurden, vollständig aus dem Verkehr zu ziehen. Falls Sie also doch noch ein Note kaufen wollen, sollten Sie jetzt schnell zuschlagen: Samsung Galaxy Note 20 jetzt kaufen .

Samsung Electronics produzierte laut Etnews im Jahr 2021 etwa 3,2 Millionen Exemplare des Galaxy Note 20, das Samsung bereits im Jahr 2020 vorgestellt hatte. Zwar hatte Samsung den für das Note typischen S Pen auch in das Galaxy S21 Ultra und Galaxy Z Fold 3 integriert, doch gab es offensichtlich für die Galaxy Note-Serie mit integriertem Stift weiterhin interessierte Nutzer. Diese belieferte und beliefert Samsung bis Ende diesen Jahres mit der letzten Galaxy-Note-Generation.

Da es ab 2022 keine Galaxy Notes mehr geben wird, rechnet Etnews damit, dass das Samsung Galaxy S22 Ultra das Note beerben könnte. In das Galaxy S22 Ultra, das Samsung vermutlich Anfang 2022 vorstellen wird, sollen nicht nur das gesamte Produktdesign, sondern auch die Kernfunktionen des Galaxy Note wie die Stiftablage verbaut werden, schreibt Etnews.

Der Hauptgrund für die Entscheidung von Samsung Electronics, die Produktion der Galaxy Note-Serie einzustellen, sei die gesteigerte Produktion von faltbaren Smartphones.

Zuvor hat Samsung Electronics im Jahr 2019 laut Etnews 12,7 Millionen Einheiten der Galaxy-Note-Serie und im Jahr 2020 9,7 Millionen Einheiten ausgeliefert. Das jährliche Auslieferungsziel von Samsung Electronics für die Galaxy-Z-Serie im nächsten Jahr liege bei 13 Millionen Einheiten und übertreffe damit das der Galaxy Note-Serie.

Eine offizielle Stellungnahme von Samsung liegt noch nicht vor.

Samsung: Kein Galaxy Note 21 am 11.8. - dafür aber neuer S-Pen

Samsung: Neues Galaxy Note kommt wohl erst 2022

Aus für Galaxy Note: Samsung-Manager dementiert anonym

Samsung: Deshalb explodierten die Note-7-Akkus

PC-WELT Marktplatz

2627866