Channel Header
2517029

Bereit für die Zukunft mit NVIDIA GeForce RTX Grafikkarten

Spiele in noch nie dagewesener Grafikpracht erleben: Mit einer NVIDIA GeForce RTX Grafikkarte sind Sie bereit für die Zukunft.

Wer heute eine RTX-Grafikkarte kauft, kann nicht nur aktuelle Games optimal zocken, sondern ist auch perfekt für die TOP-Games von morgen ausgestattet:

Raytracing: Der heilige Gral der Spielegrafik

Raytracing simuliert das physikalische Verhalten des Lichts und zeigt Spielwelten so realistisch wie nie zuvor. Bereits jetzt unterstützen viele Triple-A-Titel wie Minecraft RTX, Control, Metro Exodus, COD: Modern Warefare, Quake 2 RTX und Wolfenstein Youngblood Raytracing-Effekte wie Echtzeit-Schatten, Reflexionen und globale Beleuchtung. Und eine NVIDIA GeForce RTX ist auch für kommende Blockbuster-Spiele wie beispielsweise Cyberpunk 2077, Watch Dogs Legion oder Bloodlines 2 die ideale Grafikkarte.

Raytracing mit NVIDIA GeForce RTX in Aktion: Licht- und Schattenberechnung in Cyberpunk 2077 in Echtzeit.
Vergrößern Raytracing mit NVIDIA GeForce RTX in Aktion: Licht- und Schattenberechnung in Cyberpunk 2077 in Echtzeit.
© CD Project Red

DirectX 12 Ultimate: Schon jetzt am PC von „Next gen“ profitieren

NVIDIA GeForce RTX Grafikkarten unterstützen als erste und derzeit auch einzige GPUs bereits DirectX 12 Ultimate . Der neue Standard für Spiele der nächsten Generation sorgt dank vieler neuer Funktionen für flotteres Echtzeit-Raytracing, höhere FPS-Raten und eine bessere Bildqualität: Variable Rate Shading (VRS) und Mesh-Shading garantieren mehr Performance, ohne die Grafikqualität zu beeinträchtigen. Bewegt sich zum Beispiel ein Objekt schnell durch eine Szene, muss nicht jedes Pixel in jedem Frame neu berechnet werden. Genauso müssen Pixel, die sich nicht häufig ändern, nicht ständig neu gerendert werden. Durch VRS konnte die Performance in Wolfenstein: Youngblood um 15 Prozent gesteigert werden - ohne Grafikeinbußen!

Mesh Shader
Vergrößern Mesh Shader
© Nvidia

Auch Mesh-Shading sorgt für bessere Gaming-Leistung. Der Grafikprozessor rechnet hier deutlich effizienter, indem er automatisch Objekten in einfache Drei- und Vierecke (Tesselation) zerlegt und ihren Detailgrad optimal anpasst. So ist eine reichhaltige, offene Welt mit Hunderttausenden von Objekten ohne Performance-Verlust möglich - und die CPU wird auch entlastet. Das Sampler-Feedback wiederum verbessert das Computing zwischen Textur- und Shader-Hardware. Hässliche Textur-Pop-Ins gehören damit der Vergangenheit an - selbst in riesigen Open-World-Spielen.

Sampler Feedback
Vergrößern Sampler Feedback
© Nvidia

VRS ist eine Rendering-Technik, die derzeit nur von GeForce-RTX-GPUs unterstützt wird und die Leistung durch Anpassung der Shading-Rate für verschiedene Teile einer Szene steigert. VRS ermöglicht NVIDIA Adaptive Shading, das Bewegungen und Farbänderungen von Bild zu Bild misst, um die Shading-Rate in Bildbereichen, die dies nicht benötigen.

Nvidia Adaptive Shading
Vergrößern Nvidia Adaptive Shading
© Nvidia

NVIDIA GeForce RTX: Wunderschöne Grafik trifft hohe Leistung

Wer seinen PC mit einer RTX-Grafikkarte aufrüstet, erlebt einen gewaltigen Leistungsschub in den populärsten, meistgespielten Titeln und sogar noch mehr Performance in brandneuen Spielen. Die revolutionäre Turing-Architektur von NVIDIA bringt Echtzeit-Raytracing, künstliche Intelligenz und programmierbares Shading zusammen - für ein völlig neues Gaming-Erlebnis. Kombiniert mit GDDR6-RAM - dem schnellsten Speicher der Welt - rasen Sie mit dieser Leistung bei maximalen Einstellungswerten und unglaublich hohen Framerates durch jedes Spiel.

Aber Geforce RTX boostet Ihre Gaming-Performance noch weiter - mit DLSS 2.0 . Deep Learning Super Sampling rendert Spiele in einer niedrigeren Auflösung - eine KI rechnet das Bild dann wieder auf die Original-Auflösung hoch. So produziert DLSS 2.0 noch detailliertere Bilder mit weniger Artefakten und Aliasing. Das Ergebnis: Deutlich höhere Frameraten und teilweise bessere Bilder als mit nativem Rendering. Viele Spiele wie Control, Death Stranding, Mechwarrior 5 oder Wolfenstein: Youngblood unterstützten DLSS 2.0 bereits - dank der leichten Integration werden viele weitere Spiele folgen - exklusiv auf Geforce-RTX-Grafikkarten.

Frames Win Games

Hohe Bildwiederholraten heben Ihr Spiel auf den nächsten Level. Mehr FPS bedeuten: Weichere Animationen, weniger Ghosting und Tearing und eine geringere Latenz. Sie können Gegner früher sehen, besser zielen und haben eine höhere Chance zu treffen.
Deswegen haben Spieler mit besseren Grafikkarten im Durchschnitt auch eine höhere Kill/Death-Ratio.

Gerade Shooter und Battle-Royale-Spiele einschließlich Call of Duty: Warzone, Fortnite, Rainbow Six Siege und PLAYERUNKNOWN’S BATTLEGROUNDS verlangen nach maximalen Frames, damit Sie im Spiel bleiben. Die wichtigste Komponente, um in kompetitiven Spielen 144 oder gar 240 Bilder/s zu erreichen, ist eine GeForce-RTX-Grafikkarte. Die perfekte Ergänzung dafür ist ein schneller Monitor mit NVIDIA G-Sync - diese Kombination garantiert Spielspaß ohne Tearing und Frame-Drops.

Exklusive Funktionen für NVIDIA GeForce RTX Grafikkarten

Die beste Spiele-Leistung bekommen Sie mit dem NVIDIA-Game-Ready-Treiber . Der Grafikspezialist arbeitet dabei eng mit den Spieleentwicklern zusammen, um bei Erstveröffentlichungstag eines neuen Titels auch gleich eine optimale Hardware-Kompatibilität mit bestmöglicher Performance zu liefern und Fehler zu beheben - kurz: Ihr Gaming-Erlebnis zu maximieren.

Zudem bieten RTX-Grafikkarten viele exklusive Funktionen, beispielsweise die Ein-Klick-Optimierung: Basierend auf der verbauten Hardware ermittelt das Tool GeForce Experience ( Download ) die optimalen Grafikeinstellung für jedes Spiel - mit nur einem Klick! GeForce Experience benachrichtigt Sie übrigens automatisch, sobald ein neuer Treiber verfügbar ist - installieren können Sie ihn dann mit nur einem Klick. Aber GeForce Experience hat auch jede Menge clevere Features mit an Bord:

Nehmen Sie Ihr Gaming-Erlebnis mit NVIDIA Shadowplay auf - und teilen Sie Ihre größten Siege oder Ihre härtesten Niederlagen mit Ihren Freunden weltweit. Erstellen Sie Screenshots, Gameplay-Videos und Livestreams - dank GeForce Experience jederzeit mit minimaler Prozessorbelastung.

Höhepunkte des Spiels, wichtige Kills und entscheidende Spielzüge zeichnet NVIDIA Highlights auf - vollautomatisch. Konzentrieren Sie sich auf Ihr Spiel - und wählen Sie später die Highlights aus, die Sie mit Ihren Freunden teilen wollen. Mit dem leistungsstarken Fotomodus NVIDIA ANSEL ist es ganz einfach, während des Spiels Fotos in professioneller Qualität zu erstellen - inklusive direkter Share-Funktion via Facebook, Google Fotos und Imgur. In unterstützten Spielen haben Sie die Wahl zwischen Super-Resolution, 360 Grad, HDR und Stereo.

Die NVIDIA Freestyle-Filter ermöglichen den Einsatz von Nachbearbeitungsfilter für HDR, Farbe und Sättigung direkt auf ein Spiel anzuwenden. So lässt sich das visuelle Erscheinungsbild und die Stimmung eines Titels individuell anpassen. Mit dem kostenlosen Tool ReShade können Sie zudem hunderte neue Customization-Filter importieren.
Und entscheiden Sie selbst mit dem Image Sharpening, wie scharf das Spiel aussehen soll. Diese Einstellung nehmen Sie direkt im NVIDIA Control Panel vor.

2517029