2509284

Beispiel Allianz Arena: So profitieren Fußball-Fans von 5G

22.05.2020 | 13:19 Uhr | Hans-Christian Dirscherl

Die Telekom versorgt ab sofort die Allianz Arena des FC Bayern München mit 5G. Das bringt 5G den Fußballfans im Stadion. Plus: So läuft der 5G-Ausbau der Telekom im Bundesgebiet.

Es ist soweit: Wie bereits vor Saisonstart angekündigt, haben Deutsche Telekom und FC Bayern 5G in die Münchner Allianz Arena gebracht. Denn ab sofort funkt 5G im Fußball-Tempel der Bayern.

Die Technik: 5G auf 3,6 Gigahertz

Die Telekom hat dort während der Corona-Pause der Bundesliga elf neue 5G-Antennen installiert, die das Stadion mit dem schnellen Mobilfunkstandard versorgen sollen und die bereits vorhandenen 40 LTE-Antennen ergänzen.

Die neuen 5G-Antennen sind am Dach der Allianz Arena, auf der Ebene 7 des Stadions und auf einem Parkhaus montiert. Damit werden der Innenraum und der Bereich rund um die Heimspielstätte des FC Bayern München versorgt. Die Antennen nutzen die 3,6 GHz Frequenz. Dieses Spektrum ermöglicht Highspeed 5G mit Datenraten über 1 Gigabit/s.

Der Nutzen

Gemeinsam wollen die Telekom und der FC Bayern München die Technik nutzen, um in Zukunft das Erlebnis in der Arena rund um das Spiel attraktiver zu gestalten. Einige Beispiele: "Mit 5G können sollen die Fans Augmented-Reality- und Virtual-Reality-Anwendungen ausprobieren, wie zum Beispiel Selfies zusammen mit Avataren der Spieler vor der Allianz Arena machen oder virtuelle Spieler des FC Bayern steuern. Zudem können sie mit Augmented Reality ihre eigenen Ballkünste unter Beweis stellen. Auch virtuelle Wettkämpfe zwischen den Besuchern sind denkbar", erklärt die Telekom.

Das Problem

Ein Problem gibt es aber mit dem 5G-Start in der Allianz-Arena: Das Publikum fehlt wegen der Coronakrise. Karl-Heinz Rummenigge, Vorstandsvorsitzender der FC Bayern München AG, geht darauf ein: „Natürlich ist es sehr schade, dass unsere Fans diesen besonderen Fortschritt momentan nicht live vor Ort miterleben können. Nichtsdestotrotz wollen wir uns auch während dieser aktuell sehr besonderen Situation stetig weiterentwickeln und sind somit bereits jetzt für die Wiederaufnahme des Spielbetriebes vor Zuschauern bestens vorbereitet.“

Ursprünglich war während des regulären Spielbetriebs ein 5G-Erlebnistag für die Fans geplant. Dieser Erlebnistag soll nun stattfinden, sobald wieder Zuschauer im Stadion dabei sein dürfen.

5G-Smartphones: Diese Handys sind die schnellsten auf dem Markt

5G Ausbau der Telekom in Deutschland

Neben den 5G-Antennen in der Allianz Arena hat die Telekom laut eigenen Angaben derzeit mehr als 500 5G-Antennen im deutschen Netz integriert. Sie funken aktuell in acht Städten. Im Laufe des Jahres soll die Zahl der 5G-Antennen auf über 1500 steigen.

Die Telekom plant zudem für 2020, über 40.000 Antennen für den 5G-Ausbau auf der 2,1 GHz-Frequenz fit zu machen . Damit soll mehr als die Hälfte der deutschen Bevölkerung noch 2020 von 5G profitieren können.

FC Bayern München macht Allianz Arena zum Multimedia-Tempel

So sehen Sie alle Fußballspiele

Deutsche Telekom: 5G ab sofort in diesen Städten verfügbar

Telekom: 5G-Ausbau auf dem Land u.a. mit alten UMTS-Frequenzen

PC-WELT Marktplatz

2509284