8982

Beeindruckende Klangqualität

21.01.2005 | 16:37 Uhr |

Wir waren skeptisch – und wurden angenehm überrascht. Normale Wohnräume lassen sich mit dem Verstärker bestens beschallen und auch die Tonqualität der PA 2014 kann sich sehen lassen. Selbst an einer On-board-Soundkarte der einfacheren Sorte waren wir mit dem Ergebnis zufriedener als mit einem Aktivlautsprecherpaar der gleichen Preislage. Ein weiterer Vorteil: Die Karte bezieht ihren Strom aus dem PC und hilft so, Stromkosten zu sparen.

Dabei waren wir beim Auspacken des Pakets schon erstaunt, wie einfach die Karte ist. Eine Platine mit ein paar Leiterbahnen, einem kleinen Verstärker sowie 2 x 2 Lautsprecherklemmen und einer 3,5-mm-Klinken-Buchse. Das Einbauen der Karte verlief unkompliziert und das mehr als ausreichend lange Kabel verbindet den Soundkartenausgang und den Eingang der PA 2014. Irgendwelche Treiber oder Installationen auf dem PC sind nicht notwendig.

Weniger angetan waren wir dagegen von den fummeligen Lautsprecherklemmen. Die müssen mit einem Schraubenzieher eingedrückt werden, damit man das Lautsprecherkabel einführen kann. Das Kabel wiederum sollte nicht zu dick sein. Mehr als 1,5 mm² sind laut Beschreibung zu viel des Guten. Sämtliche Einbauschritte sind in der 12-seitigen Bedienungsanleitung gut verständlich erklärt. Dort erfährt man auch, dass man durch Kombinieren dreier solcher Karten eine 5.1-Anlage einrichten kann. Ob sich das vom Preis her rechnet, darf bezweifelt werden.

PC-WELT Marktplatz

8982