19514

Bedrohter Ruf

22.05.2003 | 12:55 Uhr | Markus Pilzweger

Die größten Hersteller der Fälschungen sollen sich in China, Lateinamerika und Malaysia befinden. Dort sollen die Patronen und Kartuschen in Fabriken produziert und mit gefälschten Labels versehen werden.

Neben den Umsatzverlusten geht es den Herstellern auch um ihre eigene Reputation. Anwender, die aufgrund einer gefälschten Patrone Schäden an ihrer Hardware hinnehmen mussten und dies aus Unwissenheit dem Originalhersteller unterstellen, werden künftig kaum mehr zu einer Original-Patrone, sondern vielmehr zu einer offiziellen Noname-Patrone greifen.

PC-WELT Testberichte: Drucker

PC-WELT Marktplatz

19514