1245459

Bandlos glücklich?

23.09.2005 | 19:02 Uhr |

Bandlos glücklich?

Abseits der HDV-Technik ist der Camcordermarkt ebenfalls mächtig in Bewegung. Die verkauften Stückzahlen steigen stetig – auch aufgrund der neuen Formate. Die DVD im Camcorder kommt bei den Filmern prima an. Sony erwartet, dass 2005 bereits in jedem zehnten verkauften Camcorder eine Scheibe rotiert. Panasonic geht davon aus, dass sich die DVD zum zweitgrößten Segment neben DV etablieren wird. Bandlos filmen ist in. Das hat Panasonic vor einem Jahr mit dem ersten Camcorder auf SD-Card-Basis gezeigt. Nun zieht JVC nach. Die beiden Winzlingsgeräte der Everio-Serie zeichnen Videos gleichermaßen auf einer Minifestplatte mit 4 GB oder einer SD-Card auf. Neben der Video-Aufnahme wird die Fotofunktion weiter an Bedeutung gewinnen. Bereits heute können Camcorder Standbilder mit bis zu drei Megapixeln auflösen. Die Samsung VP-D6050i bringt es gar auf 5,25 Megapixel. Sie verfügt über zwei getrennte Objektive. Sony hat mit der DCR-HC1000 bereits einen Camcorder mit Surround-Sound- Aufnahme im Programm. Aufgrund der positiven Marktresonanz finden wir diese Funktion vielleicht bald in weiteren Sony-Camcordern.

Der PC greift nach dem Heimkino

Eine der spannenden Fragen ist, ob es dem PC in den kommenden Monaten gelingt, das Kommando im Wohnzimmer zu übernehmen. Geht es nach dem Willen der PC-Hersteller, löst der Rechner den DVD-Recorder oder Audio-/Video-Receiver ab. Das ist nur konsequent, da uns heute bereits Computertechnik im Wohnzimmer umgibt. Der Festplattenrecorder schafft Unabhängigkeit vom Sendeschema der TV-Anstalten und macht gleichzeitig das Werbespot-Hopping so einfach wie den Kanalwechsel. Im Inneren der Geräte zeichnet eine Festplatte die Fernsehdaten auf. Komplexe Chips erledigen die Komprimierung von Bild und Ton. Eigentlich ist das ein Computer fürs Fernsehen – nur anders verpackt und auf eine spezielle Aufgabe getrimmt. Daher verwundert das Engagement der PCUnternehmen nicht. Ein Computer kann heute wesentlich mehr als ein Festplattenrecorder: DVDs brennen, Diashows anzeigen, die gesamte Mediensammlung verwalten und an verschiedene Geräte verteilen. Er vereint alle Funktionen, die unter den Stichworten Multimedia und Medienkonve genz propagiert werden, und das in einem Gerät.

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
1245459