2572937

Aya Neo: Handheld-Gaming-PC sackt über 1 Mio. Euro Finanzierungsgelder ein

09.03.2021 | 13:02 Uhr | René Resch

Der Handheld-Gaming-PC "Aya Neo" hat sein Finanzierungsziel auf Indiegogo um über 1 Million Euro übertroffen.

Der kürzlich auf Indiegogo gestartete Handheld-Gaming-PC "Aya Neo" konnte rund 1,2 Millionen Euro an Finanzierungsgeldern einstreichen. Beachtlich dabei: das ursprüngliche Finanzierungsziel der Entwickler lag bei umgerechnet gerade einmal 45.532 Euro.

Der Handheld-PC hat den Formfaktor einer Nintendo Switch und kommt in verschiedenen Ausführungen. Die kleinste Ausstattungsvariante besitzt eine 500-GB-SSD und kostet umgerechnet 660 Euro, die 1-TB-Variante gibt es für umgerechnet etwa 730 Euro. Weiterhin gibt es die 1-TB-Variante auch in einem "Ultimate Package" inklusive Grip, Docking-Station, Joystick-Aufsätze, Display-Schutz und Case für rund 810 Euro. Bei den Preisen ist zu beachten, dass hier noch Steuer und Zollgebühren gezahlt werden müssen.

Die Early-Bird-Variante, von der es nur 42 Stück gab, sowie die 500-GB-Version des Handheld-PCs (500 Stück) sind schon vergriffen. Aktuell gibt es noch die 1-TB-Version sowie das "Ultimate Package". Ausgeliefert werden soll der "Aya Neo" ab Mai 2021.

Alle Versionen besitzen einen Ryzen 5 4500U-Mobilprozessor, der auf 6 Kernen maximal 4 GHz liefert, sowie 16 GB Arbeitsspeicher und eine integrierte Radeon-Vega-6-Grafikeinheit. Die Anzeige ist ein IPS-Touchscreen mit einer Diagonale von 7 Zoll, 215 PPI und einer Auflösung von 800p bei 500 nit Helligkeit. Weiterhin besitzt der Handheld ein Gyroskop sowie eine Vibrationseinheit, die für ein immersives Gaming-Erlebnis sorgen soll, drei USB-Typ-C Ports und WiFi-6-Support. Die Akkulaufzeit gibt der Entwickler mit fünf bis sechs Stunden an.

Ein First-Look-Video der Founders-Edtion des "Aya Neo"-Handheld-PCs lieferte zudem der Youtuber "ETA PRIME", das Video sehen Sie hier:

PC-WELT Marktplatz

2572937