2420325

Autopilot: Tesla wechselt automatisch die Fahrspur

04.04.2019 | 15:02 Uhr | Denise Bergert

Per Software-Update hat Tesla seinen Autopiloten um eine neue Funktion für automatische Spurwechsel erweitert.

E-Auto-Hersteller Tesla liefert in dieser Woche ein neues Update für seinen Autopiloten aus. Nutzer des autonomen Features können sich nun beim Fahren auf dem Freeway sprichwörtlich noch weiter zurücklehnen, denn der Autopilot nimmt ihnen noch mehr Arbeit ab. Mit Hilfe der neuen Funktion wechselt der Tesla auf Wunsch automatisch die Spur . Bislang musste das System den Fahrer oder die Fahrerin hierfür jedes Mal um Erlaubnis bitten. Der Fahrer musste den Spurwechsel-Vorgang bestätigen, erst dann konnte der Tesla die Aktion ausführen. Dieser Umweg entfällt nun mit dem neuen Autopilot-Update. In den Einstellungen des Tesla-Autopiloten können Nutzer künftig selbst bestimmen, ob sie dem Wagen einen Spurwechsel bestätigen wollen oder ob sie dem E-Auto diese Kontrolle selbst überlassen. Das Update wird aktuell für Tesla-Kunden in den USA ausgeliefert. Weitere Länder sollen in Kürze folgen.

Teslas Autopilot bietet unterschiedliche Features. Im Modus „Navigate on Autopilot“ - zu dem auch der ungefragte Spurwechsel gehört – nimmt der Wagen beispielsweise auch selbständig die Highway-Ausfahrten. Mit Autosteer hält das Auto automatisch die Spur, mit Autopark parkt es automatisch ein. Enhanced Summon ermöglicht es dem Fahrer, den Wagen per App zu rufen.

Die Welt aus der Sicht von Teslas Autopilot

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2420325