Channel Header
254425

Autokokus, Bildsensor, Objektive, Speichermedien und Preis

02.11.2005 | 11:29 Uhr |

Das Autofokusmodul Multicam 1000 bietet die Auswahl aus zwei AF-Systemen: einem mit 11 Messfeldern (ähnlich dem der D2-Serie) für eine genaue Kontrolle des Fokuspunkts und einem mit 7 vergrößerten Messfeldern, das das Scharfstellen auf größere bewegliche Objekte vereinfacht.

Der Bildsensor schafft Aufnahmen mit bis zu 10,2 Megapixel (3872 x 2592 Pixel). Der ISO-Bereich geht von 100 bis 1600.

Die D200 ist kompatibel zum Nikon Total Imaging System und kann daher mit über 50 AF-Nikkor-Objektiven genutzt werden. Die D200 kann zudem über einen X-Synchronanschluss mit Studioblitzanlagen verbunden werden und bietet GPS-Unterstützung zur Aufzeichnung geografischer Aufnahmedaten sowie WLAN-Support (jeweils mit optionalem Zubehör).

Als Speichermedien kommen Compactflashkarten Typ I und II sowie Microdrive zum Einsatz. Als Schnittstelle zum PC dient USB 2.0.

Die 113 x 147 x 74 Millimeter große und 830 Gramm (ohne Akku, Speicherkarte, Gehäusedeckel und Monitorabdeckung) schwere Nikon D200 wird voraussichtlich ab Mitte Dezember erhältlich sein. Die unverbindliche Preisempfehlung für das Gehäuse liegt bei 1699 Euro.

Der Verkaufsumfang der Kamera umfasst Lithium-Ionen-Akku EN-EL3e, Schnellladegerät MH-18a, Videokabel, USB-Kabel UC-E4, Trageriemen, Gehäusedeckel, Okularabdeckung DK-5, Gummi-Augenmuschel DK-21, Monitorabdeckung BM-6 und CD-ROM mit Picture Project.

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
254425