144990

Auswirkungen der Schädlings-Software

08.03.2002 | 12:55 Uhr |

Über die Auswirkung der schädlichen Programme gab die große Mehrheit der Betroffenen an, dass Viren/Würmer Arbeitszeit verschlungen hätte. Ebenfalls weit verbreitet: der Verlust von Daten. Fast 40 Prozent der Teilnehmer musste dies zähneknirschend hinnehmen.

Etwas positiver: Nur 28 Prozent der an der Studie Beteiligten konnten melden, dass sie ein "virus disaster" erlebt hätten - die Anzahl sank leicht im Vergleich zur vorherigen Studie. Von ICSA wird ein Befall als "virus disaster" gewertet, wenn mehr als 25 Maschinen innerhalb eines kurzen Zeitraums befallen werden.

Die Studie brachte allerdings auch zum Vorschein, dass mehr Daten durch Viren/Würmer in Mitleidenschaft gezogen (zerstört) wurden als in den vergangenen Jahren. Tendenz: steigend.

PC-WELT Marktplatz

144990