1610069

iPhone-Hacker Comex verlässt Apple

21.10.2012 | 12:04 Uhr |

Der als Super-Hacker gehandelte Jailbreak-Experte Nicholas Allegra aka Comex verlässt Apple.

Knapp ein Jahr war der frühere iPhone-Hacker Comex , der im wahren Leben Nicholas Allegra heißt und an der Brown University in Rhode Island studiert, als Praktikant bei Apple tätig. Via Twitter meldete der iOS-Experte nun, dass er das Unternehmen kurzfristig verlassen habe.

Als Grund gab er an, dass er vergessen habe, eine E-Mail zu beantworten. In dieser sei er gefragt worden, ob er seine Tätigkeit bei Apple als Freier Mitarbeiter weiterführen möchte. Dies sei jedoch nicht der einzige Grund gewesen. Die Zusammenarbeit beschreibt Comex als „kompliziert“, aber mit gutem Ausgang.

Bekanntheit erlangte der Hacker mit seinen Hacker-Tools Jailbreakme 2 und 3 für das iPhone und iPad . Damit ließen sich Beschränkungen von iOS-Geräten umgehen. Hierfür war lediglich der Besuch einer präparierten Website nötig, die die Smartphones und Tablets für den Einsatz nicht lizenzierter Software vorbereitete.

Hacker knacken Apple iPhone 5 - Jailbreak

Im vergangenen Sommer wechselte Allegra jedoch die Seiten und nahm ein Jobangebot von Apple an. Als Verrat sieht der Hacker diesen Schritt jedoch nicht an. In Zukunft möchte er trotzdem nicht an weiteren Jailbreaking-Tools für Apple-Geräte arbeiten und sich auf sein Studium konzentrieren. Auf Twitter deutete er aber schon ein mögliches Ziel für künftige Hacker-Aktivitäten an: Nintendos Wii U.

In der heutigen Doppelklick-Folge zeigt PC-WELT-Redakteur Arne Arnold wie Sie auf Ihrem iPhone oder iPad einen Jailbreak durchführen und erklärt die Vor- und Nachteile des Ausbruchs aus dem Apple-Store. Durch die Sendung führt Moderatorin Alexandra Polzin.

0 Kommentare zu diesem Artikel

PC-WELT Marktplatz

1610069