Der E500H kann auf SD-Karte gespeicherte Fotos von Digicams überspielen, auf seiner Festplatte speichern, sie auf dem Fernseher zeigen oder auch auf einer DVD-RAM archivieren. Auch das Abspielen von DVD-RW im Videomodus bereitet dem DMR-E500H keine Probleme.

Über den DV-Eingang gelangen Videoaufnahmen von einem digitalen Camcorder auf die Festplatte, die man dort schneiden und auf DVD brennen kann. Direkte Kopien von Kassette auf DVD sind möglich. Für sehr gute Klangqualität sorgt ein vergoldeter 6-Kanal-Ausgang, der alle Kanäle von Scheiben im hochauflösenden DVD-Audio-Format an einen Heimkino-Receiver weiterleitet.

Für die Vernetzung ist eine Ethernet-Schnittstelle vorhanden, über die sich beispielsweise ein Computer anschließen lässt.

Der Panasonic DMR-E500H ist ab Anfang Oktober 2004 lieferbar und kostet rund 1799 Euro.

PC-WELT Marktplatz

202910