2479960

Aus Galaxy Fold wird Samsung Galaxy Bloom

10.01.2020 | 14:49 Uhr | Denise Bergert

Samsung wird sein neues Falt-Smartphone aktuellen Gerüchten zufolge unter dem Namen Galaxy Bloom veröffentlichen.

Aktuellen Mutmaßungen zufolge, wird Samsung im Rahmen seines Unpacked-Events am 11. Februar 2020 nicht nur das nächste Galaxy-S-Flaggschiff, sondern auch ein neues Falt-Smartphone vorstellen. Das Gerät wird jedoch nicht den Namen Galaxy Fold 2 tragen. Wie der Samsung-Blog Sammobile unter Berufung auf die südkoreanische Publikation Aju News berichtet , will Samsung das neue faltbare Geräte im Clamshell-Format als Galaxy Bloom vermarkten.

Laut den Gerüchten hat Samsung das Galaxy Bloom nach dem Vorbild eines Schmink-Taschenspiegels der französischen Marke Lancome entworfen und richtet sich damit an eine neue Zielgruppe. Anstatt einer technik-affinen, zumeist männliche Kundschaft, nimmt Samsung mit dem Galaxy Bloom den Angaben zufolge nun betuchte junge, berufstätige Frauen ins Visier. Bei der Bezeichnung Galaxy Bloom handelt es sich zwar auch um den aktuellen internen Codenamen für das neuen Falt-Smartphone, aber laut den Gerüchten habe Samsung hinter verschlossenen Türen in dieser Woche auf der CES bestätigt, dass es sich dabei auch um den Namen handeln soll, mit dem das Gerät vermarktet werden soll. Das Galaxy Bloom soll außerdem preisgünstiger ausfallen als das Galaxy Fold und anstelle einer Plastik-Schutzschicht über dem faltbaren Display eine dünne Glasschicht bieten. Eine Bestätigung des Galaxy Bloom seitens Samsung steht jedoch noch aus.

PC-WELT Marktplatz

2479960