86282

Aufgeräumte Oberfläche

19.10.2006 | 12:15 Uhr | Panagiotis Kolokythas

Auffälligste Neuerung beim Internet Explorer 7 ist sicherlich die aufgeräumte Oberfläche. Das, was von den Menüs übrig geblieben ist, findet sich nun auf der Ebene der Tabs. Ganz oben sind dagegen die Adresszeile. Dann folgen die Icons für "Aktuelle Seite aktualisieren" und "Laden der aktuellen Seite abbrechen". Das Design der Oberfläche orientiert sich übrigens an dem Design der Oberflächen für Windows-Vista-Applikationen, bei denen die Menü-Leiste verschwindet und die überwiegend genutzten Funktionen dadurch in den Vordergrund kommen.

Rechts neben der Adresszeile befindet sich das Sucheingabefeld. Standardmäßig übernimmt Microsofts MSN-Suche alle Suchabfragen. Wer das ändern möchte, der klickt auf den Pfeil neben dem Lupen-Icon und wählt "Weitere Anbieter suchen…" aus. Anschließend wird eine deutschsprachige Website angezeigt, über die auch andere Suchmaschinen im Internet Explorer 7 bequem eingebunden werden können.

Microsoft nutzt hierfür den offenen Standard Opensearch (früher A9). Jede Website ist damit in der Lage, ihren Besuchern die Möglichkeit anzubieten, die eigene Suche im Internet Explorer 7 einzubinden. Wie das funktioniert, wird auf dieser Seite erläutert. Sie möchten die PC-WELT Suche im Internet Explorer 7 einbinden? Kein Problem. Rufen Sie einfach diese Seite auf:

http://www.pcwelt.de/news/rss/index.html#suchplugins

Mit einem Klick auf "Globale Suche auf pcwelt.de" unter "Internet Explorer 7" wird die PC-WELT Suche im IE 7 integriert.

PC-WELT Marktplatz

86282