2529990

Asus stellt Zenfone 7 und Zenfone 7 Pro vor

26.08.2020 | 15:35 Uhr | Denise Bergert

Die neuen Asus-Smartphones bieten eine drehbare Dreifach-Kamera und einen OLED-Bildschirm mit 90 Hz.

Mit dem Zenfone 7 und dem Zenfone 7 Pro hat Hersteller Asus in dieser Woche zwei neue Android-Smartphones vorgestellt . Beide Geräte verfügen über einen OLED-Bildschirm im 6,67-Zoll-Format und einer Auflösung von 2.400 x 1.800 Pixeln sowie einer Bildwiederholfrequenz von 90 Hz. Während im Zenfone 7 der Snapdragon 865 werkelt, verbaut Asus im Zenfone 7 Pro den Snapdragon 865+. Unterstützt wird der Soc in beiden Modellen von acht Gigabyte RAM und einer Adreno 650 GPU.

Asus verbaut in beiden Geräten außerdem eine Dreifach-Kamera. Sie ist wie beim Zenfone 6 in einem drehbaren Scharnier untergebracht, so dass sie sowohl als Rückseiten- als auch als Selfie-Kamera genutzt werden kann. Damit verzichtet Asus auf Notch- oder Punch-Hole-Aussparungen im Display. Der Hauptsensor löst mit 64 Megapixeln auf. Unterstützt wird er von einer Ultraweitwinkel-Linse mit zwölf Megapixeln und einer Tele-Linse mit optischem Dreifach-Zoom und einer Auflösung von acht Megapixeln. Die Dreifach-Kamera kann sowohl 4K- als auch 8K-Videos aufnehmen. Während das Zenfone 7 über 128 Gigabyte internen Speicher verfügt, verbaut Asus im Zenfone 7 Pro 256 Gigabyte. Der Akku mit 5.000 mAh unterstützt schnelles Laden mit 30 Watt und ist in beiden Modellen identisch. Ab Bord sind außerdem 5G-Support, Bluetooth 5.1, NFC und Stereo-Lautsprecher.

In Taiwan sind das Zenfone 7 und das Zenfone 7 Pro für umgerechnet 633 bzw. 806 Euro ab heute erhältlich. In Europa sollen die beiden Smartphones in den nächsten Wochen ebenfalls launchen. Ein genauer Termin sowie Euro-Preise stehen bislang jedoch noch nicht fest.

PC-WELT Marktplatz

2529990