2214231

Asus RT-AC5300: Der ultra-schnelle WLAN-Router der Höllenmaschine Ultra VR

10.08.2016 | 10:10 Uhr |

Mit dem WLAN-Router Asus RT-AC5300 klinkt sich die Höllenmaschine Ultra VR mit bis zu 5,3 GBit/s drahtlos ins Internet ein.

Ein schneller WLAN-Router darf bei der Höllenmaschine Ultra VR natürlich nicht fehlen. Da kommt der Asus RT-AC5300 gerade recht - gilt er doch dank Triband-Datenübertragung zu den weltweit schnellsten WLAN-Routern auf dem Markt. Denn das Asus-Modell überträgt gleichzeitig mit zweimal 2,167 GBit/s über die 5-GHz-Frequenz sowie mit bis zu 1 Mbit/s über das 2,4-GHz-Band - im Idealfall kumuliert sich die Übertragungsrate also auf stattliche 5,3 GBit/s.

Der Asus RT-AC5300 bringt folgende Anschlüsse mit: 1x Gigabit-Ethernet (WAN), 4x Gigabit-Ethernet (LAN) sowie je 1x USB 2.0 und USB 3.0 - etwa zum Anschluss eines netzwerkfähigen Druckers oder eines Netzwerkspeichers. Der Router unterstützt mit WLAN 802.11a/​b/​g/​n/​ac/​h alle gängigen WLAN-Techniken und verschlüsselt in 64 und 128 Bit mit den Standards WEP, WPA, WPA2 und WPS. Essentielle Netzwerkfunktionen wie DD-WRT, IPv6, MU-MIMO und TPC/​DFS beherrscht der Asus-Routers selbstverständlich auch.

Die Anschlussbuchsen des Asus RT-AC5300
Vergrößern Die Anschlussbuchsen des Asus RT-AC5300
© Asus

Für einen bestmöglichen Empfang und optimale Signalabdeckung hat Asus im RT-AC5300 gleich acht Antennen verbaut, die sich flexibel ausrichten lassen. Für maximale Übertragungsgeschwindigkeiten sorgt die Technik Tri-Band Smart Connect, die für jedes angemeldete Gerät im Funknetzwerk automatisch das schnellste der drei verfügbaren Frequenzbänder auswählt.
Der Asus RT-AC5300 ist zu einem Straßenpreis ab 430 Euro erhältlich.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2214231